Aktuelle Seite: Home Kennzahlen Kennzahl des Monats Kennzahl: Wertschöpfung des Humankapitals
Erhalten Sie regelmäßig Fachinformationen und Praxis-Tools für Ihre Personalarbeit.
Jetzt anmelden

Kennzahl: Wertschöpfung des Humankapitals

kennzahl_wertschoepfungMit der strategischen Personalkennzahl "Wertschöpfung des Humankapitals" wird die Ermittlung der durchschnittlichen Wertschöpfung des Humankapitals ermöglicht. Sie gibt einen besseren Einblick über die Produktivität als die Kennzahl Umsatz pro Vollzeitäquivalent.

Formel: [Umsatz – (Operative Kosten – Personalaufwand)]/Summe Vollzeitäquivalente

Zu den weiteren Vorteilen zählen die Möglichkeiten den Ertragsbeitrag je Beschäftigtem zu erkennen und im Branchenvergleich eine Analyse des Produktivitätspotenzials vorzunehmen. Nachteile sind, dass es sich um eine Durchschnittskennzahl mit starken Schwankungen für einzelne Unternehmensbereiche handelt und keine Aussagen zur Kapitalrendite getroffen werden können.
Informationen zum Autor dieses Beitrags

oliver lilieFoto: Dirk Mahler

Oliver Lilie ist Arbeitswissenschaftler und geprüfter HR-Manager. Seit 1998 leitet er die MA&T Organisationsentwicklung GmbH als geschäftsführender Gesellschafter. Er begleitet und berät Unternehmen bei der Strategieentwicklung und der Gestaltung von Arbeitsprozessen. Führung, Personalmanagement und Change zählen zu seinen Trainingsthemen. Als einer der Hauptredakteure auf Perwiss befasst er sich insbesondere mit Arbeit 4.0, Führung und New Work.