Zur Newsletteranmeldung
Erhalten Sie regelmäßig Fachinformationen und Praxis-Tools für Ihre Personalarbeit.
Jetzt anmelden
Entdecken Sie jetzt unsere Premium-Tools:

Tool: Infobox Humankapital

Die „Infobox Humankapital“ bietet Personalverantwortlichen drei Ansatzpunkte.

Sie unterstützt Personalverantwortliche bei der Einordnung des Humankapitals im Rahmen des Personalcontrolling als Bestandteil des Unternehmenswertes. Im nächsten Schritt werden verschiedene Ansätze zur Bewertung des Humankapitals in übersichtlicher und tabellarischer Form vorgestellt.

Von den für die Personalabteilung besonders interessanten indikatorenorienten Ansätzen werden vorgestellt:

  • Skandia Navigator
  • Intangible Assets Monitor (IAM)
  • Balanced Scorecard
  • sowie die Saarbrücker Formel, die mehrere Ansätze in sich vereint.

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir nur ausgewählte Schwerpunkte und ebenso ausgewählte Ansätze dargestellt haben. Das Tool erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Mehr Kennzahlen finden Sie in der Rubrik Kennzahlen oder im Tool "Kennzahlen 1". Laden Sie sich das Tool „Infobox Humankapital“ kostenfrei herunter.

Das könnte Sie auch interessieren:
Der Personalbereich als Triebkraft kontinuierlicher Verbesserung Wie können Unternehmen möglichst viele ihrer Beschäftigten für das Einbringen von Ideen zur Verbesserung von Produkten und Prozessen motivieren? Auf welchem Weg...
Mit Social Media Recruiting auf dem Weg zur Personalarbeit 2.0? Social Media „Teufelszeug“ oder „Wunderwaffe“ der Personalarbeit? Dazu zwei gegensätzlich erscheinende Episoden, die sich so oder so ähnlich ereignet haben. ...
Change Management - Veränderungsprozesse im Unternehmen erfolgreich du... Veränderung verbinden wir häufig nur mit Angst, Unsicherheit, Gefahren und Risiken. Dies führt in der Regel zu enormen Widerständen bei den Beteiligten bzw. bei...
Systematische Mitarbeiterbefragung - Grundlagen, Methoden und Tipps fü... Eine Mitarbeiterbefragung ist ein äußerst sensibles personalwirtschaftliches Instrument. Eine „systematische Mitarbeiterbefragung“ setzt sich aus einer Vor...