Aktuelle Seite: Home Tools Personalentwicklung 360-Grad-Feedback
Erhalten Sie regelmäßig Fachinformationen und Praxis-Tools für Ihre Personalarbeit.
Jetzt anmelden

Tool: 360-Grad-Feedback

Abbildung_360_Grad_FeedbackEntwickeln Sie Ihre Führungskräfte durch 360-Grad-Feedback systematisch!

In unserem Informationstool zum Themenfeld Führungskräfteentwicklung finden Sie umfassendes Material zum Personalentwicklungsinstrument 360-Grad-Feedback.

Anhand von zehn W-Fragen werden auf insgesamt acht Seiten Ziele, Vorgehensweise sowie Erfolgsfaktoren und Stolpersteine beim Einsatz von 360-Grad-Feedback verständlich beschrieben.

Weiterführende Literatur- und Webhinweise ermöglichen die vertiefte Auseinandersetzung mit diesem Personalentwicklungsinstrument. Abschließend befindet sich im Tool eine alphabetische Auflistung von Softwareanbietern für 360-Grad-Feedback.

Weitere kostenfreie Tools zur Führungskräfteentwicklung auf www.perwiss.de sind ein Bewertungsbogen zur Führungskräfteeinschätzung, ein Test zum Talentmanagement sowie "Top Maßnahmen zur Führungskräfteentwicklung".

Laden Sie sich das Tool „360-Grad-Feedback“ kostenfrei herunter.

Das könnte Sie auch interessieren:
Tool: Ausgewählte Live-Poll-Tools im Überblick Live-Poll-Tools bieten dem Nutzer die Möglichkeit, bei Workshops, Besprechungen, Konferenzen und anderen Veranstaltungen Feedback, Meinungen sowie die Fragen de...
Ideenliste Maßnahmen betriebliche Gesundheitsförderung Betriebliche Gesundheitsförderung stellt als zentrale Frage: „Was erhält Menschen trotz vieler gesundheitsgefährdender Belastungen im Arbeitsalltag gesund?“ Um...
Informationen zum Autor dieses Beitrags

oliver lilieFoto: Dirk Mahler

Oliver Lilie ist Arbeitswissenschaftler und geprüfter HR-Manager. Seit 1998 leitet er die MA&T Organisationsentwicklung GmbH als geschäftsführender Gesellschafter. Er begleitet und berät Unternehmen bei der Strategieentwicklung und der Gestaltung von Arbeitsprozessen. Führung, Personalmanagement und Change zählen zu seinen Trainingsthemen. Als einer der Hauptredakteure auf Perwiss befasst er sich insbesondere mit Arbeit 4.0, Führung und New Work.