Anzeige
Aktuelle Seite: Home Themen Personalentwicklung Leistungspotenziale durch gezielte Teamentwicklung entfalten

Leistungspotenziale durch gezielte Teamentwicklung entfalten

In vielen Lebensbereichen ist Teamarbeit der Schlüssel zum Erfolg. Sie wollen durch Teamarbeit in Ihrem Unternehmen im Ergebnis mehr als die Summe der Einzelleistungen erzielen? Dieses Ziel verfolgt letztendlich jede/r Trainer/in, jede/r Teammanager/in und natürlich auch jede Führungskraft im Unternehmen.

Doch wie wird aus Individualisten/innen ein gut abgestimmtes und sowohl effektiv als auch effizient zusammenwirkendes Team?

» Wo sind gute Teams zu finden?
» Welche Arten von Teams gibt es?
» Welchen Nutzen bringt Teamarbeit?
» Was zeichnet ein gutes Team aus?

» Was ist unter Teamentwicklung zu verstehen?
» Welche Phasen durchlaufen Teams in ihrer Entwicklung?
» Was sind Anlässe für Teamentwicklungsmaßnahmen?
» Welche Ziele werden durch Teamentwicklung angestrebt?

» Welche Akteure sind am Teamentwicklungsprozess beteiligt?
» Wie gliedert sich ein Teamentwicklungsprozess?
» Welche Teamübungen gibt es?
» Woran erkennt man einen guten Anbieter für Teamentwicklung?

» Was kostet eine Teamentwicklungsmaßnahme?
» Wo kann ich mehr über Teamentwicklung erfahren?

Wo sind gute Teams zu finden?

Beispiele für gute Teamarbeit umgeben uns in den verschiedensten Lebensbereichen. Viele Erfolgsbeispiele finden wir im Sport. Dies kann ein Ruderteam sein, das völlig harmonisch eine hohe Schlagzahl hält. Ein weiteres Beispiel ist die Fußballmannschaft, in der alle Spielzüge perfekt abgestimmt sind, jeder Spieler seine eigenen Laufwege und die Laufwege der Mitspieler/innen kennt. Ebenso präsent sind uns die perfekt eingeübten Boxenstops der Formel 1 Piloten und die "Abfertigung" durch die Boxencrew. In der Medizin finden wir gute Teamarbeit z. B. im Operationssaal - jedes Teammitglied kennt seine genauen Handgriffe und Aufgaben. Spätestens seit den 70er Jahren haben Teamarbeitskonzepte zunehmend Einzug in das produzierende Gewerbe gefunden. Vorreiter waren hier die Automobilkonzerne Saab und Volvo. Forciert wurden Teamarbeitskonzepte mit einer stärkeren wirtschaftlichen Orientierung durch die japanischen Lean-Konzepte in den 80er Jahren. Nach und nach kamen zunehmend neue Einsatzfelder von Teamarbeit in den verschiedensten Bereichen von Industrie, Dienstleistungssektor, aber auch öffentlicher Verwaltung hinzu. Heute kommt fast keine Stellenausschreibung mehr ohne den Begriff "Teamfähigkeit" aus.

Welche Arten von Teams gibt es?

Ameisen ErfolgSTeams können nach verschiedenen Kriterien differenziert werden. Sie können zeitlich befristet (temporäre Teams, Projektteams) oder zeitlich unbefristet zusammen arbeiten. Eine weitere Unterscheidungsmöglichkeit ist der Inhalt der Zusammenarbeit. So gibt es
z. B.:

  • Produktionsteams,Antrey - Fotolia
  • Serviceteams,
  • Entwicklungsteams,
  • Kreativteams oder
  • Verwaltungsteams u. v. a. m.

Das Team der Führungskräfte einer Organisation kann als Führungsteam oder Managementteam bezeichnet werden. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal kann die Teamzusammensetzung sein. Beispiele sind interkulturell zusammengesetzte Teams oder altersgemischte Teams. Teams können räumlich direkt vor Ort zusammenarbeiten oder virtuelle Teams bilden.

Welchen Nutzen bringt Teamarbeit?

Die Gründe für Teamarbeit sind sehr unterschiedlich. Während in den Anfängen der Einführung von Teamarbeit in der Produktion der Humanisierungsgedanke (Abkehr vom Taylorismus) sehr stark im Vordergrund stand, rückten nach und nach immer mehr wirtschaftliche Ziele in den Fokus. Dauerhaft erfolgreiche Spitzenteams schaffen es, eine Balance zwischen wirtschaftlichen und Humanzielen zu erreichen. Dies bringt auf der einen Seite eine hohe Leistung des Teams und auf der anderen Seite ein stimmiges Teamklima.

Wirtschaftliche Effekte, die durch Teamarbeit erzielt werden können sind:

  • Kostensenkung durch Optimierung von Produktions-, Dienstleistungs- und Verwaltungsprozessen und bessere Abstimmung im Team untereinander,
  • Reduktion von Blindleistung und Doppelarbeiten durch bessere Verknüpfung der internen und externen Nahtstellen,
  • Erhöhung der zeitlichen und inhaltlichen Flexibilität,
  • Steigerung der Reaktionsfähigkeit auf veränderte Anforderungen der externen oder internen Kunden/innen,
  • Erhöhung der Prozess- und Produktinnovationsrate,
  • Beschleunigte Lösung von auftretenden Problemen,
  • Reduktion von Abwesenheits- und Fluktuationsraten und
  • Senkung von Konflikten und daraus resultierenden Konfliktkosten.

Zu den eher sozialen oder humanorientierten Effekten zählen:

  • Steigerung der Arbeitsmotivation,
  • Verbesserung der Arbeitsbedingungen,
  • Verbesserung des Arbeitsklimas und der Arbeitszufriedenheit und
  • Erweiterung der Handlungs- und Entscheidungsspielräume.

Was zeichnet ein gutes Team aus?

Fest steht, viele Einzelkönner und Fachexperten sind noch lange kein gutes Team. Dies zeigen uns eindrucksvoll Beispiele aus dem Sport. Wie sonst könnten vermeintliche Underdogs im Sport Starensembles schlagen? Ganz im Gegenteil kann die Summierung von Experten zum dem nach Meredith Belbin benannten Apollo-Syndrom führen. Der Erfolg eines guten Teams liegt also nicht darin begründet, die besten Fachexperten zusammenzuführen, sondern eine gesunde Mischung von Teammitgliedern.

Gute Teams zeichnen sich aus durch:

  • klar fokussierte, gemeinsame Ziele,
  • vereinbarte Teamregeln, die eingehalten werden,
  • klare Aufgaben- und Rollenteilung,
  • wirksame, transparente und von allen Teammitgliedern akzeptierte Entscheidungsstrukturen,
  • überschneidende und sich gegenseitig ergänzende Kompetenzen der Teammitglieder,
  • gegenseitiges Vertrauen und Akzeptanz der Teammitglieder,
  • offene Kommunikation und Konfliktfähigkeit,
  • Spaß miteinander an komplizierten Aufgaben zu arbeiten,
  • hohe Leistungsbereitschaft, d. h. ein gemeinsamer Wille zum Erfolg und
  • nicht zu letzt: gute Teamführung.

Was ist unter Teamentwicklung zu verstehen?

Teamentwicklung läuft mit der Bildung eines Teams automatisch in den fünf Phasen der Teamentwicklung ab. Dieser automatisch einsetzende Teamentwicklungsprozess kann gezielt durch Teamentwicklungsmaßnahmen unterstützt werden. In diesem Fall bezieht sich der Begriff "Teamentwicklung" auf die Intervention bzgl. der sozialen und aufgabenbezogenen Prozesse innerhalb eines neu formierten oder eines bereits bestehenden Teams. Die Vorstellung und das Verständnis davon, welches die richtigen Teamentwicklungsmaßnahmen sind bzw. das beste methodische Vorgehen ist, gehen sowohl auf der Anbieterseite als auch auf der Seite der Kunden/innen sehr weit auseinander. Während die einen eher zu Elementen der klassischen Teamentwicklung wie  Teambuildingworkshops, Teamstrategietagen, Klausurtagungen, Zielworkshops und weiteren neigen, schwören die anderen auf Outdoor-Trainings, Teamevents oder Teamspiele. Eine Patentlösung gibt es aus unserer Sicht nicht. Viel mehr liegt der Erfolg darin, die Teamentwicklungsmaßnahme(n) auf das Team, den Reifegrad des Teams, den Anlass und das Ziel der Entwicklungsmaßnahme zuzuschneiden. Oftmals macht es die richtige Kombination verschiedener Teamentwicklungsmethoden und eine passende Teamentwicklungsdramaturgie aus.

Welche Phasen durchlaufen Teams in ihrer Entwicklung?

Nach Tuckman (1965) können insgesamt fünf Phasen der Entwicklung eines Teams unterschieden werden, die wie folgt gekennzeichnet sind:

    • Forming (Orientierungsphase) - erstes Zusammentreffen und Kennenlernen der Teammitglieder untereinander,
    • Storming (Konfrontations- und Konfliktphase) - Unklarheiten über Rollen und Aufgaben, "Machtgerangel",
    • Norming (Organisationsphase) - Festlegung von Regeln, Definition von Rollen,
    • Performing (Leistungsphase) - Ausführen der eigentlichen Arbeitsaufgabe und
    • Adjourning - Auflösung des Teams (nur bei temorär bestehenden Teams)

Was sind Anlässe für Teamentwicklungsmaßnahmen?

Ameisenteam Erdbeere Fotolia 38304566 SAntrey - Fotolia.comFür eine Teamentwicklung gibt es in Abhängigkeit von der Entwicklungsphase des jeweiligen Teams (siehe oben) verschiedene Anlässe:

      • Gründung bzw. Zusammenstellung eines neuen Teams,
      • Hinzukommen oder Ausscheiden einzelner oder mehrerer Teammitglieder,
      • Ausrichtung des Teams auf gemeinsame Ziele und Aufgaben,
      • Veränderte Prozesse bzw. Change Projekte,
      • Neuer Aufgabenzuschnitt für ein bestehendes Team,
      • Auftreten von Kommunikationsproblemen,
      • Fehlende Teamregeln und -strukturen,
      • Verstöße gegen bestehende Teamregeln und dadurch auftretende Konflikte,
      • Sinkende Leistung des Teams,
      • Reflexion bisheriger Zusammenarbeit und erreichter Ergebnisse,
      • Abgestimmte Weiterentwicklung des Teams als Ganzes und der einzelnen Teammitglieder.

Welche Ziele werden durch Teamentwicklung angestrebt?

Das Hauptziel von Teamentwicklungsaktivitäten ist die Steigerung von Effektivität und Effizienz des gesamten Teams. Je nach Phase der Teamentwicklung werden dabei unterschiedliche Teilziele verfolgt. Zu diesen Teilzielen gehören:

    • Zielklärung und Ausräumen von Zielkonflikten,
    • Klärung der Rollen und Aufgaben der Teammitglieder,
    • Verbesserung der Kommunikation der Teammitglieder untereinander und nach außen,
    • Entwicklung von Arbeitsstrukturen zwischen den Teammitgliedern und dem Außenraum,
    • Verbesserung von Abläufen und Prozessen,
    • Bearbeitung fachlicher Problemstellungen und Aufgaben,
    • Förderung der sozialen Kompetenzen der Teammitglieder,
    • Verbesserung der Kommunikation im Team,
    • Erkennen und gemeinsames Bewältigen von Problemen auf der Sach- und Beziehungsebene und
    • Optimierung von externen und internen Schnittstellen.

Teams formen, entwickeln und führen

Die MA&T GmbH führt Sie in einem interaktiven Training durch die Arbeitswelt mit und in Teams. Dabei geht es unter anderem darum, individuelle Antworten auf folgende Fragen zu finden:

  • Was macht mein Team zu einem Spitzenteam?
  • Was zeichnet mein aktuelles Team aus?
  • Wie kann ich den Zusammenhalt und die Leistung meines Teams bewusst steigern?
  • Wie kann ich mein Team mit Kennzahlen führen?
  • Wie kann ich die Unterschiedlichkeit meiner Teammitglieder erfolgreich nutzen?

mat blu

Termin: 8. und 9. September 2016

» Mehr Informationen zum Training

Welche Akteure sind am Teamentwicklungsprozess beteiligt?

In die Durchführung von Teamentwicklungsmaßnahmen sind das Team selbst, d. h. sämtliche aktuelle und ggf. zukünftige Mitglieder/innen des zu entwickelnden Teams sowie teamexterne Berater/innen involviert. Diese Berater/innen können sowohl unternehmensinterne als auch externe Personal- und Organisationsentwickler/innen sein. In jedem Fall sollte eine neutrale und professionelle Unterstützung hinzugezogen werden. Je nach Anlass und Zeitpunkt der Teamentwicklung kann der/die direkte Vorgesetzte ganz oder temporär in die Durchführung der Teamentwicklungsmaßnahmen einbezogen werden. In Abhängigkeit von der Art der Teamentwicklungsmaßnahme können neben "klassischen" Teamentwicklern/innen auch Outdoor-Anbieter einbezogen werden. Oftmals bietet sich eine Kombination an.

Ausgewählte Outdoor-Anbieter haben wir für Sie in einer Anbieterliste zusammengestellt.

Wichtiger Partner im Vorfeld der Gestaltung von Teamentwicklungsmaßnahmen sind die Geschäftsführung, die Personalabteilung und die Teamvorgesetzten. Deren Einbeziehung bei der Planung stellt sicher, dass die Entwicklung des Teams mit den Unternehmenszielen verzahnt wird und die Optimierung eines Subsystems zu Lasten der gesamten Organisation stattfindet. Eine klare Auftragsformulierung zwischen diesen Personengruppen ist die "halbe Miete" für den Erfolg.

Nach Durchführung der Teamentwicklungsmaßnahme(n) sollte eine gezielte Reflexion zwischen dem/den Auftraggeber/n und dem/der Teamentwickler/in stattfinden, um weiteren Unterstützungsbedarf abzuleiten und einzuschätzen, inwieweit die Ziele erreicht werden konnten.

Wie gliedert sich ein Teamentwicklungsprozess?

In Anlehnung an Cornelli (1995)

      • Problemidentifikation, d. h. Auftragsklärung zwischen dem/der Auftraggeber/in und dem/der Teamentwickler/in
      • Diagnose, d. h. Durchführung von Befragungen der Teammitglieder beispielsweise zum Teamklima oder Zusammenarbeitsstrukturen
      • Planung der Maßnahme, d. h. möglichst teambezogene, individuelle Konzeption des Workshops mit oder ohne Outdoor-Elemente
      • Durchführung der Maßnahme
      • Evaluation der Maßnahme, d. h. Reflexion der Teamentwicklung mit den Teammitgliedern sowie Nachbesprechung mit dem/der Auftraggeber/in

Welche Teamübungen gibt es?

Ameisen mit HolzbrueckeSAntrey - Fotolia.comDurch Teamübungen werden Erlebnisse anfassbar, für das Team wird ein Anker gesetzt. AHA - Effekte, die spielerisch erscheinen und zunächst nur indirekt etwas mit der eigentlichen Arbeit des Teams zu tun haben, regen zuerst zum Nachdenken und anschließend zur Verhaltensänderung an. Teamübungen können sowohl Indoor als auch Outdoor durchgeführt werden. Manche Teamübungen dauern in ihrer Durchführung nur wenige Minuten. Sie lockern eine Teamentwicklungsmaßnahme auf oder leiten eine nächste Arbeitsphase ein. Andere Teamübungen gehen über Stunden oder gar einen ganzen Tag und sind einziger Bestandteil der Teamentwicklungsmaßnahme.

Neben der Zeitdauer ist ein wichtiges Auswahlkriterium für eine Teamübung der Ort der Durchführung. Einige Teamübungen können ausschließlich im Freien, andere wiederum nur in Räumen durchgeführt werden. Verschiedene Teamübungen ermöglichen sowohl den Freilufteinsatz als auch die Anwendung in Trainingsräumen.

Wichtigstes Kriterium für den Einsatz einer Teamübung ist neben dem Einsatzort und dem zur Verfügung stehenden Zeitbudget der gewünschte Effekt, den die Übung beim Team erzielen soll.

Im Folgenden haben wir einige Teamübungen zusammengestellt und diesen Stichworte zugeordnet:

      • Tower of Power oder auch Turmbau zu Babel: Gemeinsam einen hohen Turm bauen (bis 24 Teammitglieder, gemeinsame Ziele, Koordination und Abstimmung im Team, Freiluft und Indoor),
      • Spider bzw. Spinnennetz: Gemeinsam durch ein Spinnennetz kommen (ca. 15 Teammitglieder, auch mehr möglich, Vertrauen, Kommunikation im Team, Planung eines gemeinsamen Vorgehens, Gruppengefühl, Freiluft und Indoor),
      • Seifenkistenbau: Ein funktionstüchtige Seifenkiste entwerfen, die Seifenkiste im Team bauen, einen Parcours im Team absolvieren (je Seifenkiste 4-5 Teammitglieder, Abstimmung im Team, interdisziplinäre Zusammenarbeit, Freiluft),
      • Teamski: Bau eines gemeinsamen Skis aus Seilen und Brettern (4 bis 6 Personen je Teamski, Abstimmung im Team, gemeinsame Problemlösung, Koordination im Team, Freiluft),
      • Blindflug: Finden eines Weges mit verbundenen Augen (ca. 5 bis 20 Teammitglieder, Zielfindung, Vertrauen, Freiluft),
      • Blinde Figuren: Darstellung geometrischer Figuren mit verbundenen Augen (5 bis 10 Teammitglieder, Kommunikation im Team, Entscheidungsfindung im Team, Freiluft und Indoor),
      • Säurefluss oder Acid River: Überqueren eines Flusses auf Steinen (10 bis 20 Teammitglieder, gemeinsame Problemlösung, gemeinsame Entscheidungsfindung, Freiluft),
      • Brückenbau und
      • Vertrauensfall.

Für einige dieser Übungen können Sie die Ausrüstung selbst ohne großen Aufwand herstellen (z. B. Knoten im Seil, Säurefluss). In vielen Fällen und bei häufiger Anwendung bietet es sich an, die Ausrüstung bei spezialisierten Anbietern zu kaufen. Ein großer Teil der Übungen ist einschließlich Anleitung für Preise zwischen 200,00 und 400,00 € zu erwerben, während der Bausatz für eine Seifenkiste durchaus über 1000,00 € liegen kann. Einige Anbieter ermöglichen auch das Ausleihen der Ausrüstung für Teamübungen. Wir haben in unserer Bücherliste Literaturtipps für Teamübungen zusammengestellt. Ausrüstungsgegenstände können u. a. über die Anbieter bezogen werden, die wir zusammengestellt haben.

Ausgewählte und von unseren Teamentwicklungsexperten erprobte Teamübungen finden Sie in unserem Tool "Fünf Teamübungen". Die von uns vorgestellten Teamübungen können auch durch erfahrene interne Teamentwickler/innen eingesetzt werden.

Woran erkennt man einen guten Anbieter für Teamentwicklung?

Maßgeblich zum Erfolg einer Teamentwicklung trägt der/die Trainer/in bei. Merkmale eines guten und seriösen Anbieters für Teamentwicklung sind:

  • Menschenbild des Anbieters,
  • Klar kommunizierbare Teamentwicklungsphilosophie,
  • Berücksichtigung der Individualität des Teams,
  • Durchführung einer sauberen Auftragsklärung,
  • Einbindung der Personalverantwortlichen und der Führungskräfte des Teams in die Konzeption der Teamentwicklungsmaßnahmen,
  • Verknüpfung von Organisations-, Team- und Individualentwicklung,
  • Berücksichtigung der Interessen der Teammitglieder bei der Konzeption und Durchführung der Teamentwicklungsmaßnahmen,
  • Klar erkennbare Dramaturgie innerhalb einer und zwischen mehreren Teamentwicklungsmaßnahmen,
  • Abstimmung der Teamentwicklungsmethoden auf die Ziele der Teamentwicklung,
  • Angemessene Planung von Zeiteinsatz zu möglichen Effekten der Teamentwicklung,
  • Möglichkeit des Einsatzes verschiedener Teamentwicklungsmethoden.

Zu den weiteren wichtigen Kriterien gehören ebenso der erste Eindruck, die Kontaktaufnahme bzw. Vermittlung, der Preis und natürlich die Referenzen.

Eine Übersicht von Anbietern für Outdoor-Trainings bietet Hilfestellung bei der Auswahl eines geeigneten Anbieters. Achten Sie bei Outdoor-Anbietern neben den oben genannten Auswahlkriterien vor allem auf die Einhaltung der Sicherheitsstandards.

Was kostet eine Teamentwicklungsmaßnahme?

Der Preis für eine Teamentwicklungsmaßnahme wird durch viele Faktoren bestimmt. Er hängt maßgeblich von der Art der Teamentwicklungsmaßnahme ab (klassisch Indoor als Workshop oder Outdoor bzw. Kombination) .

Im Einzelnen kann sich eine Teamentwicklung aus folgenden Kosten zusammensetzen:

    • Trainerhonorare und Fahrkosten für die Trainer/innen,
    • Bei Veranstaltungen außer Haus: Fahrt-, ggf. Übernachtungs- sowie Verpflegungskosten für die Teammitglieder,
    • Bei Inhouse-Veranstaltungen: Verpflegungskosten und
    • Kosten für Outdoor- und andere Teamübungen.

Sparen Sie bei der Gestaltung einer Teamentwicklung nicht am falschen Ende. Außer Haus-Teamentwicklungsmaßnahmen, insbesondere mit Übernachtung und gemeinsamen Freizeitaktivitäten des Teams bringen wichtige Effekte, die Sie bei Inhouse-Veranstaltungen nicht oder nur sehr begrenzt erreichen werden.

Wo kann ich mehr über Teamentwicklung erfahren?

Einen Einstieg zur Auswahl von Teambübungen und die Vorstellung von fünf wirkungsvollen Teamübungen finden Sie in unserem Tool "Fünf Teamübungen". Weiterführende Links Informationen zur Teamentwicklung finden Sie zunächst im gut strukturierten Linkbereich. Bücher zur Teamentwicklung bietet eine Literaturliste. Eine Auswahl von Anbietern von Outdoor-Teamentwicklung finden Sie hier. Informieren Sie sich auch über die neusten Trends der Personalentwicklung.

MA&T Teamentwicklung - Wie fördern Sie die Zusammenarbeit in Ihren Teams?

Anzeige

Wiir kennen die Erfolgsfaktoren bei der Einführung und der Weiterentwicklung von Teamarbeit! Seit 1998 begleiten wir Führungskräfte, Beschäftigte in Produktions-, Verwaltung- und Dienstleistungsbereichen sowie in Projekten bei ihrer Teamentwicklung.

Entwickeln auch Sie Ihre Teams - individuell und systematisch! Unterstützen Sie Ihre Teams bedarfsgerecht, egal ob beim Zusammentreffen und Kennenlernen, beim Aushandeln von Rollen und Regeln, bei der Erfüllung der Arbeitsaufgaben und bei der kontinuierlichen Verbesserung der Zusammenarbeit.

Logo MA&TDurch unsere Trainings, Workshops und Coaching-Maßnahmen stärken Sie den Zusammenhalt und das WIR-Gefühl. Ihre Teams lernen Konflikte und Schwierigkeiten konstruktiv zu bewältigen. Letztendlich verbessern Sie nachhaltig die Leistungsfähigkeit und Ergebnisse Ihrer Teams. Mit uns stellen Sie sicher, dass:

  • die Individualität Ihres Teams berücksichtigt wird!
  • die Teamentwicklungsaktivitäten an Ihren Zielen orientiert sind!
  • einzelne Schritte der Teamentwicklung logisch aufeinander aufbauen!
  • Organisations-, Team- und Individualentwicklung gezielt miteinander verknüpft werden!
  • konkrete Vereinbarungen und Maßnahmen beschlossen werden!

Sie wollen mehr erfahren? Von weiterführenden Informationen zu unseren Angeboten zur Teamentwicklung sind Sie nur einen Klick entfernt!

» Mehr Details zu professioneller Teamentwicklung

Mensch, Arbeit & Technik Organisationsentwicklung GmbHDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.ma-t.de – Telefon: +49 (0)391 73474-08

Das könnte Sie auch interessieren:
Führungskräfteentwicklung systematisch und erfolgreich betreiben Wie fit sind Ihre Führungskräfte? Wertvollste Ressource eines jeden Unternehmens sind die Beschäftigten und insbesondere die, die rar auf dem Arbeitsmarkt sin...