Aktuelle Seite: Home Studien Trends Digitalisierung

Personalmanagement Trends

Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesundheit von Berufstätigen

Die Digitalisierung verändert in Deutschland die Produktions- und Arbeitswelt. Während viele der einhergehenden Möglichkeiten, wie eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit, als positiv bewertet werden, bürgt die neue „Always-On“-Mentalität aber auch Risiken. Zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf die physische und psychische Gesundheit der Beschäftigten haben die Projektpartner Barmer GEK, Bild am Sonntag, Deutsche Telekom und die Universität St. Gallen eine Studie durchgeführt.

Weiterlesen ...

Arbeitshetze und Arbeitsintensivierung bei digitaler Arbeit

Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und birgt viele Chancen für die Arbeit, vor Allem aber mehr zeitliche und räumliche Flexibilität. Doch diese Möglichkeiten verbunden mit der dauerhaften Erreichbarkeit intensivieren auch das Arbeitsverhältnis zwischen Beschäftigten und deren Arbeit. Folglich steigen oftmals das Stresslevel und die Anzahl der Überstunden. Es ergibt sich folgerichtig die Frage: Wie und wann können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im digitalen Zeitalter überhaupt „abschalten“?

Weiterlesen ...

Organigramm deutscher Unternehmen

In welchen Organisationsstrukturen wollen Fachkräfte zukünftig arbeiten? Mit dieser Frage beschäftigten sich 2016 die Online-Jobplattform StepStone gemeinsam mit der Managementberatung Kienbaum in der veröffentlichten Gemeinschaftsstudie „Organigramm deutscher Unternehmen“.Dazu wurden insgesamt 14.317 Fachkräfte, Führungskräfte und Mitarbeiter/innen in sonstigen Positionen aus ganz Deutschland befragt, um den aktuellen Stand der Organisation und Führung in den Unternehmen aufzuzeigen und zu beantworten, wie Führungskräfte die zukünftige Arbeitswelt erfolgreich gestalten wollen.

Weiterlesen ...

Die digitale Revolution - Herausforderungen und Chancen im Personalbereich

Die Themen Industrie 4.0 und Digitalisierung sind allgegenwärtig; die Auswirkungen auf die Arbeitswelt unverkennbar. Innerhalb der digitalen Transformation ergeben sich auch für den Personalbereich, und somit auch für Personalverantwortliche, diverse Chancen, aber auch Herausforderungen. In der 2016 durchgeführten Studie „Die digitale Revolution – Herausforderungen und Chancen im Personalbereich“ wurden 4.000 Personalmanager/innen zu den Auswirkungen der Digitalisierung befragt.

Weiterlesen ...

Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen

Die vierte industrielle Revolution hat begonnen und mit ihr die Digitalisierung. Die Studie „Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft – 25 Thesen“ ist von der Universität St. Gallen in Kooperation mit T-Systems im Jahr 2015 durchgeführt wurden. Nach der Befragung von 60 Expertinnen und Experten aus der ganzen Welt wurden 25 Thesen für die Veränderung der Arbeit durch Digitalisierung erarbeitet. Zu den Befragten gehören Top-Manager/innen, Wissenschaftler/innen amerikanischer und deutscher Universitäten, Unternehmensberater/innen und Vertreter/innen von Verbänden und Gewerkschaften.

Weiterlesen ...

Arbeiten 4.0 - Wie werden wir in Zukunft arbeiten?

Das Papier „Arbeiten 4.0 – Wie werden wir in Zukunft arbeiten?“ präsentiert die Ergebnisse des BarCamps Arbeiten 4.0, welches die Bertelsmann Stiftung am 3. Juni 2015 veranstaltet hat. In 35 Sessions standen zwölf Knowledge-Partner zur Verfügung und bearbeiteten mit 160 Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik insbesondere aktuelle Themen wie „Führung, Teamarbeit, Hierarchie, Kommunikation, Wissensmanagement und Recruiting“. Ausgangspunkt und thematischer Fokus war dabei die Digitalisierung.

Weiterlesen ...

Digitales Deutschland

Aufgrund des digitalen Zeitalters werden besonders die obersten Führungsebenen auf die Probe gestellt. In der durchgeführten Studie (2016) „Digitales Deutschland? CEOs und Aufsichtsratsvorsitzende sagen, wo wir stehen und was uns jetzt nach vorne bringt.“ wurden CEOs und Aufsichtsratsvorsitzende von 78 der umsatzstärksten Unternehmen aus Deutschland zum aktuellen Stand der digitalen Transformation befragt.

Weiterlesen ...

Die Haltung entscheidet. Neue Führungspraxis für die digitale Welt

„Wie wirken sich Digitalisierung, steigende Vernetzung und zunehmende Volatilität auf Organisationen und Führungskräfte aus? Welche Werkzeuge stehen den Akteuren in ihrem Führungsalltag zur Verfügung? Und welche Haltung macht erfolgreiche Führung im digitalen Zeitalter aus?“ –diesen Fragen widmet sich die Studie „Die Haltung entscheidet. Neue Führungspraxis für die digitale Welt“ (2015).

Weiterlesen ...

Digital Leadership – Führungskräfteentwicklung im digitalen Zeitalter

Die Arbeitswelt wird stetig agiler, flexibler, virtueller und schneller. Wie die Arbeitswelt der Zukunft aussehen wird lässt sich nur erahnen. Fest steht allerdings: Die Digitalisierung wird weiter voranschreiten, hierfür müssen auch die Prozesse und Strategien angepasst werden. Die Studie „Digital Leadership – Führungskräfteentwicklung im digitalen Zeitalter“ zeigt, auf welche Veränderungen sich die Führungskräfte einstellen müssen.

Weiterlesen ...

Benchmarking Digital HR

Die Studie "Benchmark Digital HR (Wie) schafft HR die Transformation?" befasst sich mit der Frage, wie gut die Unternehmen und insbesondere die Personalabteilungen in Deutschland auf die Digitalisierung vorbereitet sind. Das Benchmark HR Digital soll den digitalen Reifegrad der Unternehmen aus der HR-Perspektive einstufen und den Wertebeitrag des HR erheben. Dieser Beitrag bezieht sich hierbei auf die Digitalisierung der Human Resouces als auch auf die Digitalisierung des gesamten Unternehmens.

Weiterlesen ...