Mitarbeitergewinnung
Bildnachweis: saksit - stock.adobe.com

So funktioniert Mitarbeitergewinnung - Modernes Employer Branding & Recruiting

Sarah Rögner
Sarah Rögner
Perwiss-Expertin für Arbeits- und Organisationspsychologie
17. Oktober 2022

Eine Hauptaufgabe für jedes Unternehmen heute: Qualifiziertes Personal zu finden, echte Talente für das eigene Unternehmen zu begeistern und aus hochprofessionellen Expert*innen ein langanhaltend erfolgreiches Team zu bilden. Über modernes Employer Branding und durchdachtes Recruiting erhält man heute Zugang zu seinem Personal für morgen.

Womit Unternehmen das eigene Employer Branding stärken können

Wer heute als Unternehmen nach geeignetem Personal sucht, der muss den Kandidat*innen ein Gesamtpaket bieten, das ihnen attraktiv erscheint und vor allem Perspektiven bietet. Für immer mehr Arbeitnehmer*innen spielt heute beispielsweise eine möglichst optimale Work-Life-Balance eine wesentliche Rolle, denn nur, wenn Arbeits- und Privatleben miteinander im Einklang stehen, macht die Arbeit Freude und die Mitarbeitenden sind motiviert.

Immer mehr Unternehmen setzen dabei auf „New Work“ Modelle. Nicht zuletzt durch die Digitalisierung hat die Arbeitswelt grundlegende Veränderungen erfahren. Früher sehr aufwendige Prozesse sind heute automatisiert, die Vernetzung zwischen den Mitarbeitenden gestaltet sich wesentlich einfacher und auch standortübergreifende Teamarbeit ist mittels Technologie möglich. Wissen und Fachkenntnisse werden immer wichtiger und Berufsbilder entwickeln sich weiter.

Diese Veränderungen haben dazu geführt, dass sich auch die Anforderungen und Bedürfnisse des Personals gewandelt haben. Dies hat natürlich Auswirkungen auf die Arbeitsgestaltung in den Unternehmen. Eine solche Veränderung ist z. B. das remote Arbeiten, das einen Benefit für die ohnehin hochqualifizierten potenziellen Mitarbeitenden darstellt. Zu den Eigenschaften eines guten Arbeitgebers gehört es darüber hinaus, dass er seinen Mitarbeitenden die Entfaltung und Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten ermöglicht.

Was es für ein erfolgreiches Recruiting braucht

Der Mangel an Fachkräften verschärft sich schon seit einigen Jahren, was zu einem sich verstärkenden Wettbewerb zwischen den Unternehmen führt, die nach bestimmten Berufsgruppen Ausschau halten. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, wenn Unternehmen sich ihrer eigenen Werte und Alleinstellungsmerkmale bewusst werden und auf Basis dieser ein strategisch fundiertes und professionelles Employer Branding entwickeln.

Ein Beispiel für modernes Employer Branding ist Evolution. Das Unternehmen, welches im Jahr 2006 in Schweden gegründet wurde und sich auf IT-Solutions für Hard- und Software fokussiert, sucht augenblicklich für seinen neuen Standorte ausschließlich nach Top-Ingenieuren und stellt für potenzielle neue Mitarbeitende möglichst viele Benefits zur Verfügung. Dazu gehört es beispielsweise, Überstunden weitgehend zu vermeiden, moderne Büroräume, Arbeitsplätze und Equipment zur Verfügung zu stellen, die den Anforderungen von Top-Ingenieuren entsprechen.

 

Unternehmen bieten heute potenziellen neuen Talenten unterschiedlichste Formen der Anstellung. Es besteht die Möglichkeit, eine neue Stelle mit einem Studium zu kombinieren, während einer Studienpause in ein Unternehmen einzusteigen oder sich ganz auf die Karriere im Unternehmen zu konzentrieren. Gerade für die, die sich für eine Karriere in einem Unternehmen interessieren, sind solche Angebote im Rahmen des Recruiting-Prozesses attraktiv.

Unternehmen wie Evolution setzen dabei nicht allein auf junge Talente, sondern fokussieren sich auch auf Expert*innen früherer Jahrgänge. Es werden Talente jeden Alters gesucht, die bereit sind, täglich Grenzen zu überschreiten und sich in dem, was sie tun, stetig zu verbessern. Zudem wird heute von immer mehr Unternehmensführungen eine Kultur der Offenheit, des Respekts, der Kreativität, der Integrität, der Glaubwürdigkeit und der Fürsorge für andere gepflegt. Hier zeigt sich das Konzept „New Work“, denn dieses lebt nicht nur durch eine Veränderung der Bedingungen auf Seiten der Mitarbeitenden. Auch die Art der Unternehmensleitung wandelt sich und drückt sich in einer solchen, gänzlich neuen Kultur des Umgangs aus.

 

Die Planung und Umsetzung einer attraktiven Employer Brand bedarf einen großen Aufwand. Zielführend dabei ist es, der weltweite Marktführer in der Branche zu werden und die besten und talentiertesten Mitarbeitenden für das Unternehmen zu gewinnen. Diese holt man aber nur erfolgreich und vor allem langfristig ins Unternehmen, wenn man ihnen die entsprechenden Rahmenbedingungen und eine motivierende Atmosphäre bietet. Obwohl der Verdienst natürlich noch immer ein wesentlicher Aspekt bei der Suche nach einem Arbeitsplatz ist, sind aber weitere Anforderungen an einen Arbeitsplatz hinzugekommen und Unternehmen, die sie erfüllen, haben bezüglich ihres Recruitings alles richtig gemacht.

Das zeigt sich auch beim genannten Unternehmen Evolution. Diese auf den B2B-Bereich fokussierte Firma wurde inzwischen mit mehr als 50 Awards ausgezeichnet, was deutlich macht, dass das Unternehmen zu den Marktführern in seinem Segment gehört. Gerade der IT-Sektor gehört personaltechnisch zu den am stärksten umkämpften Bereichen.