Aktuelle Seite: Home Themen Personalentwicklung Online-Coaching für Berufseinsteiger

Online-Coaching für Berufseinsteiger

Coaching liegt im Trend. Besonders Business Coaching, also das Bearbeiten von beruflichen Situationen mit einem Business Coach, ist für mehr und mehr Unternehmen von steigender Bedeutung. Während jedoch bisher meist die Führungsetage im Fokus von Coaching-Maßnahmen stand, investieren Unternehmen zunehmend in Online-Coaching für Berufseinsteiger. Angesichts neuer Angebote auf dem Markt erkennen Unternehmen zunehmend die Chancen durch den Einsatz dieses innovativen Personalentwicklungsinstruments.

In Zeiten von Fachkräftemangel erkennen Arbeitgeber, dass sie bereits bei Young Professionals intensiv etwas für die Personalentwicklung und deren Bindung ans Unternehmen tun müssen. Zahlreiche etablierte Maßnahmen wie z.B. Mentoring oder spezifische Schulungen reichen allerdings heute nicht mehr aus, um der jungen Generation ein attraktives Angebot zu bieten. Wie eine Studie von Kienbaum („Trust in Talent“, 2018) herausgefunden hat, sind nur 38% der Talente mit den Talent-Management-Maßnahmen ihrer Arbeitgeber zufrieden.

Häufig ist in Unternehmen bereits das klassische Mentoring implementiert, bei dem erfahrene Kollegen die Neulinge in die betriebsinternen Gepflogenheiten einführen und unterstützend bei der Karriere fungiert. So wirksam diese Methode ist, gibt es auch zahlreiche Kritikpunkte. So werden die Mentoren häufig nicht standardisiert ausgewählt, sondern es kommen diejenigen zum Zug, die „am lautesten schreien“. Außerdem fehlt oft der neutrale Blick, da es sich um eine subjektive Einschätzung handelt, und nicht selten kommt es aufgrund persönlicher Verbindungen im Betrieb zu Misstrauen und die Mentees filtern in ihrer Kommunikation, was sie dem Mentor anvertrauen.

Anzeige

Auch die klassischen Schulungsformate, ob als Mischung von Online- und Präsenz-Inhalten oder als eine der beiden Reinformen, gehören mittlerweile zum Standard der Personalentwicklung. Häufig werden Beschäftigte bei Übernahme einer neuen Aufgabe sowohl fachlich als auch im Bereich der Soft Skills durch Schulungen fit gemacht. Speziell beim Start in die erste Führungsaufgabe durchlaufen viele Führungskräfte eine Reihe von Schulungsmaßnahmen. Die Qualität der Inhalte und der Vermittlung hängt dabei stark von den eingesetzten Trainern bzw. den institutionellen Anbietern ab. Trotz neuerdings eingesetzter digitaler Unterstützung in Form von Apps bleibt die Nachhaltigkeit des Gelernten leider oft auf der Strecke. In den konkreten Situationen stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht selten wieder vor einer Herausforderung, die sie anhand der Übungsbeispiele nicht 1:1 auf die Situation übertragen und umsetzen können.

Als moderne Alternative zeigen sich neuerdings Anbieter von Online-Coaching, das sich speziell auf die Zielgruppe der Young Professionals fokussiert und in der akuten Situation die Möglichkeit einer Unterstützung durch professionelle Business Coaches bietet. Dies ist speziell für Menschen ohne Berufserfahrung von großer Bedeutung, da in dieser Lebensphase das Stresslevel aufgrund der vielen neuen Herausforderungen und Eindrücke besonders hoch ist. Und bekanntermaßen treffen Menschen unter Stress in der Regel schlechtere Entscheidungen.

Da der Alltag der Generation Y von digitalen Helfern geprägt ist, bedient das Online-Coaching unmittelbar den Bedarf und die Anforderungen der Berufseinsteiger. Denn durch die schnelle Verfügbarkeit und die Kommunikation via Echtzeit-Video-Gespräch können Young Professionals mittels eines für sie gewohnten Mediums rasche Unterstützung bei beruflichen Fragen erhalten. Dies führt nicht nur zu einer besseren Entscheidungsfähigkeit, sondern erhöht auch ihre Motivation und Produktivität. Anstatt tagelang über einem beruflichen Problem zu grübeln und letztendlich eine Entscheidung nach dem Prinzip „trial-and-error“ zu treffen, greifen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf das Online-Coaching-Angebot zurück. Sowohl während als auch außerhalb der Arbeitszeit, z.B. in den Abendstunden und am Wochenende, kann dieser Service genutzt werden, sodass stets gewährleistet ist, dass die Nutzer an einem ungestörten Ort und einer für sie vertrauten Umgebung das Coachinggespräch führen können. Diese flexible Lösung erspart nicht nur lange Wartezeiten auf einen Coachingtermin und lange Anfahrtswege, sondern ermöglicht in Zeiten einer permanenten Zeitoptimierung die passgenaue Integration von Coachingbedarfen in den Alltag.

Zu beachten ist, dass es Unterschiede in der Qualität der eingesetzten Business Coaches gibt. Während manche Anbieter auf das Marktplatz-Prinzip setzen, wählen andere Anbieter anhand standardisierter Recruitingverfahren die Coaches aus. Im Rahmen der Qualitätssicherung ist dies für die beauftragenden Unternehmen eine hilfreiche Unterstützung, da der Recruitingaufwand von den externen Anbieter verlagert wird. Neben der professionellen Auswahl ist auch eine kontinuierliche Evaluation der Business Coaches von großer Bedeutung. Denn Datenschutz und die Vertraulichkeit der Gespräche spielen neben dem professionellen Agieren des Coaches eine besondere Rolle.

Der Autor dieses Beitrags, Valentin Vollmer, hat im November 2017 die Online-Coaching-Plattform CoachNow gegründet. Im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit hat Vollmer wiederholt erlebt, dass Menschen zu Beginn des Berufslebens bei alltäglichen beruflichen Themen sehr unsicher sind, wie z.B. der Konfliktlösung, der Karriereplanung oder der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch.

Anzeige

So ist die Idee für CoachNow entstanden und nun können Berufseinsteiger schnell in der akuten Situation im Rahmen eines Online-Coachings professionelle Impulse erhalten, um Lösungen für die konkrete berufliche Fragestellung zu erarbeiten.

Vor seiner Selbständigkeit hat Valentin Vollmer 15 Jahre in unterschiedlichen Führungsfunktionen in einem Großkonzern gearbeitet. Nach einer kaufmännischen Ausbildung hatte er zunächst Pädagogik und Psychologie studiert, bevor er seine berufliche Karriere startete.