Zur Newsletteranmeldung
Erhalten Sie regelmäßig Fachinformationen und Praxis-Tools für Ihre Personalarbeit.
Jetzt anmelden

Bücher zu Bildungscontrolling

buecher 1Die Buchvorstellungen zum Bildungscontrolling unterstützen insbesondere die Umsetzung im eigenen Unternehmen, z. B. über Leifäden mit Checklisten und Praxisbeispielen.

Basiswissen

Das „Praxishandbuch Bildungscontrolling für exzellente Personalarbeit“ (2005) von Mario Gust und Reinhold Weiss stellt Konzepte, Methoden und Instrumente für die Unternehmenspraxis zur Verfügung. ISBN-13: 978-3937461090
Direkt bei Amazon bestellen.

Das Buch „Return on Investment in der Personalentwicklung - Der 5-Stufen-Evaluationsprozess“ von Jack Phillips und Frank Schirmer aus dem Jahr 2005 hilft Ihnen erste Schritte in die Messung  und Bewertung von Personalentwicklungsmaßnahmen (Thema Personalcontrolling) zu wagen und Sie zu einem kritischen Blick auf Ihre bisherigen Weiterentwicklungsmaßnahmen veranlassen. ISBN-13: 978-3540794295
Direkt bei Amazon bestellen.

In dem Buch „Wert und Werte im Bildungsmanagement“ (2010) haben die Herausgeber Gerd Schweizer, Ulrich Müller und Thomas Adam beiträge zusammengestellt, die das Spannungsfeld zwischen pädagogischen Ansprüchen und der Notwendigkeit eines effektiven Managements betreffen. Es werden Fragen zum Bildungscontrolling und zur Nachhaltigkeit in der Personalentwicklung behandelt. ISBN-13: 978-3763942374
Direkt bei Amazon bestellen.

Anwendungswissen

Gerhart Hölbling, Dieter Stößel und Hanswalter Bohlander widmen sich unter dem Titel „Bildungscontrolling: Erfolg messbar machen“ (2009) der Frage, wie der Beitrag betrieblicher Weiterbildung zum Unternehmenserfolg deutlich gemacht werden kann. Die Autoren stellen bewährte Konzepte vor und erleichtern die Anwendung durch Praxisbeispiele, Instrumente und Checklisten. ISBN-13: 978-3763936328
Direkt bei Amazon bestellen.

Das Buch „Bildungs-Controlling – Personalentwicklung effizient planen, steuern und kontrollieren“ (2006) von Karl Lang begleitet Leser konzeptionell durch die Phasen des Bildungscontrollings. Arbeitsblätter, Checklisten und Leitfäden auf der mitgelieferten CD-ROM unterstützen die Planungs-, Durchführungs- und Transferphase. ISBN-13: 978-3707300345
Direkt bei Amazon bestellen.

Rolf Meier beschreibt in seinem Buch „Praxis Bildungscontrolling: Was Sie wirklich tun können, um Ihre Aus- und Weiterbildung qualitätsbewusst zu steuern“ (2008), wie Sie den Aufwand von Qualifizierungsmaßnahmen besser kontrollieren, die Qualität von Schulungen erhöhen und die Effizienz von Bildungsprozessen berechnen können. Das Buch bietet 55 Vorschläge, Weiterbildungsmaßnahmen ausgewogen einzuschätzen, d. h. eben nicht nur eine finanzielle Betrachtung durchzuführen. Dabei unterstützen Sie Arbeitshilfen und Checklisten, die der mitgelieferten CD-ROM entnommen werden können. ISBN-13: 978-3897497405
Direkt bei Amazon bestellen.

Das Buch „Evaluation Betrieblicher Weiterbildung: - Entwicklung von Messinstrumenten für das Strategische Bildungscontrolling“ (2008) von Benjamin Weber geht insbesondere auf die Entwicklung von Messmodellen ein und thematisiert dabei auch Grundlagen zu Evaluation und empirischer Testentwicklung. Daher ist das Buch weniger dazu geeignet einen Überblick über das Thema Bildungscontrolling zu gewinnen, sondern um sich vertieft mit Ansätzen zur Steuerung und Auswertung von Personalentwicklungsmaßnahmen auseinanderzusetzen. ISBN-13: 978-3639006100
Direkt bei Amazon bestellen.

Die Auswahlbibliografie „Bildungscontrolling“ wurde aus der Literaturdatenbank Berufliche Bildung (LDBB) zusammengestellt. Sie beinhaltet chronologisch absteigend Literaturnachweise aus den Jahren 1999 bis 2008 rund um das Thema Bildungscontrolling. Im Dokument  finden Sie jeweils Angaben zu Autor und Veröffentlichung sowie eine Beschreibung des Inhalts.

Informationen zum Autor dieses Beitrags

oliver lilieFoto: Dirk Mahler

Oliver Lilie ist Arbeitswissenschaftler und geprüfter HR-Manager. Seit 1998 leitet er die MA&T Organisationsentwicklung GmbH als geschäftsführender Gesellschafter. Er begleitet und berät Unternehmen bei der Strategieentwicklung und der Gestaltung von Arbeitsprozessen. Führung, Personalmanagement und Change zählen zu seinen Trainingsthemen. Als einer der Hauptredakteure auf Perwiss befasst er sich insbesondere mit Arbeit 4.0, Führung und New Work.