Aktuelle Seite: Home Links Links Personalgewinnung Links zu Headhunting
Erhalten Sie regelmäßig Fachinformationen und Praxis-Tools für Ihre Personalarbeit.
Jetzt anmelden

Links zu Headhunting

Wortsammlung zu_Fachkraft_gesucht_Fotolia_30701289_XSHeadhunting wird vielerorts kontrovers diskutiert. Für einen Einblick in das Thema haben wir für Sie interessante Links in den Bereichen Basis- und Anwendungswissen zusammen getragen.

"Top-Personal durch Headhunter bzw. Direktsuche gewinnen"
"Checkliste Headhunter"
"Bücher zu Personalsuche"
"Trends Personalgewinnung" 
"Personaldienstleister zur Personalsuche & Personalvermittlung, Headhunter"

Basiswissen

Anzeige

Unternehmen setzen bei der Suche nach geeigneten Mitarbeitern/innen immer mehr auf Empfehlungen aus den eigenen Reihen. Einige Dienstleister haben sich diesen Trend bereits zunutze gemacht und ermöglichen die Kandidatenempfehlung im Internet. Auf JobCrowd oder Kandidat 24  können Sie sich als Social Headhunter registrieren und Unternehmen Kandidaten empfehlen. Wird ein empfohlener Kandidat tatsächlich eingestellt, wartet eine Prämie auf den Headhunter.

Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e. V. (BDU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Professionalität der Branche und seiner Mitglieder zu fördern. Aus diesem Grund hat der BDU die "Grundsätze ordnungsgemäßer und qualifizierter Personalberatung (GoPB)" formuliert. (12 Seiten im PDF-Format)

I.O. BUSINESS® stellt unter dem Titel „Headhunting – Chance oder Gefahr in Zeiten des Fach- und Führungskräftemangels?“ viele grundlegende Informationen, u. a. zu UWG-Normen und BGH-Urteilen zur Verfügung (22 Seiten im PDF-Format).

Auf den Seiten des Karrierespiegel können Sie sich über „Das ABC des Headhunting“ informieren. Christian Page schreibt von A wie Aufschwung bis Z wie Zonk.

Unter ähnlichem Titel - „Headhunter ABC“ - hat R & S Research wesentliche Informationen zum Headhunting zusammen gestellt (7 Seiten im PDF-Format)..

Anzeige

Ebenfalls finden Sie wichtige Hinweise zur rechtlichen Situation bei der FernUniversität in Hagen unter der Überschrift „Abwerbeanruf durch Personalberater – Direktansprache am Arbeitsplatz“ (8 Seiten im PDF-Format).

„Wie Headhunter vorgehen“ können Sie auf FOCUS online nachlesen.

Das Portal zur Fachkräfteoffensive ist ein Projekt des Ministeriums für Arbeit und Soziales, des Ministeriums für Wirtschaft und Technologie und der Bundesagentur für Arbeit. Es soll über Ursachen und Auswirkungen des Fachkräftemangels aufklären, informieren und sensibilisieren. Unternehmen und Fachkräfte können sich auf dem Portal ausgiebig mit dem Thema auseinandersetzen, um erste Schritte in die richtige Richtung zu unternehmen.

„Lohnt sich der Einsatz eines Headhunters?“ - Diese Frage beantwortet Ulf Uebel in seiner Arbeit. Anhand einer Kostengegenüberstellung zeigt der Autor, dass die Beauftragung eines guten Personalberaters für die Personalsuche im realistischen monetären Vergleich günstiger ist.

In den Artikeln "Headhunter leiden unter digitaler Konkurrenz" und "Headhunter müssen sich spezialisieren", die von der Zeit-Online veröffentlicht wurden, gehen die Autoren darauf ein, wie das Internet den Headhuntern Konkurrenz macht und wie diese auf die veränderten Wettbewerbsbedingungen reagieren.

Holger Fährmann stellt mit "Recruiting im Wandel - Praxistipps und Leitfaden für Unternehmer" die drei Recruiting-Modelle Personalberater, Personalvermittlung und Headhunting vor, die man als Unternehmer mindestens kennen sollte.

Anwendungswissen

Neben dem klassischen Verständnis von Headhunting, der externen Personalgewinnung, kann aber auch „Internes Headhunting zur Bindung der eigenen Fachkräfte“ eingesetzt werden. Ein Beitrag auf haufe.de informiert Sie darüber.

Darüber „Wie man einen seriösen Headhunter erkennt“, können Sie sich in einem Beitrag im Journal von monster.de informieren (zwei Seiten im PDF-Format).

Ein Online-Artikel der Zeit trägt die Überschrift „Headhunter sind ein Risiko“. In dem Beitrag wird darauf hingewiesen, dass Personalentscheidungen nicht vollständig ausgelagert werden sollten.

Dörte Pranzas gibt in der Zeitschrift Management-Berater Hinweise, wie Sie reagieren sollten, „Wenn der Headhunter klingelt“ (5 Seiten im PDF-Format). Die Autorin gibt dabei folgende Ratschläge:

  • Signalisieren Sie Mobilität!
  • Nehmen Sie Mühen auf sich!
  • Lassen Sie keine „moralischen Bedenken“ durchklingen!
  • Treten Sie selbstbewusst, aber nicht zu durchsetzungsstark auf!
  • Pokern Sie nicht zu hoch!
  • Keine Geheimniskrämerei!
  • Bestehen Sie nicht darauf, nur zuhause angerufen zu werden!
  • Seien Sie nicht misstrauisch bei kleinen und unbekannten Personalberatungen!
  • Informieren Sie sich, ob ein Erfolgsmandat vorliegt!
  • Fragen Sie nicht: „Wie kommen Sie an meinen Namen?“

Um herauszufinden, ob Sie es als Bewerber mit einem seriösen Headhunter zu tun haben, liefert die computerwoche "Tipps zum Umgang mit Headhtunern".

Das Interview "Headhunting ist kein Job sondern eine Berufung" mit dem Beraterduo Magdalena Schwendtner und Andreas Eichler, das im Wirtschafts Blatt veröffentlicht wurde, gibt Einblicke in die Headhunting Branche. Ein nachgestellte Checkliste gibt Anregungen und Impulse worauf Sie als Headhunter achten sollten.

Die Wirtschaftskammer Österreich stellt einen "Leitfaden Personalsuche und -auswahl" für Ein-Personen-Unternehmen zur Verfügung, der bei der Suche nach qualifiziertem Personal und der Auswahl des geeigneten Kandidaten unterstützen soll. Schritt für Schritt führt Sie der Leitfaden durch alle notwendigen Prozesse während Sie mit Links zu einschlägigen Informationen und Dokumenten versorgt werden.

Audio und Video

Drei Executive Searcher mit langjähriger Erfahrung im Schweizer Markt beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema Headhunting.

 

 

 

Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren:
Tool: Ausgewählte Live-Poll-Tools im Überblick Live-Poll-Tools bieten dem Nutzer die Möglichkeit, bei Workshops, Besprechungen, Konferenzen und anderen Veranstaltungen Feedback, Meinungen sowie die Fragen de...