Aktuelle Seite: Home
Erhalten Sie regelmäßig Fachinformationen und Praxis-Tools für Ihre Personalarbeit.
Jetzt anmelden

Links zu Anreiz- und Entgeltgestaltung

links anreizgestaltungIm Folgenden haben wir eine Auswahl an interessanten Links zum Thema Anreiz- und Entgeltgestaltung für Sie zusammengestellt. Im Bereich Basiswissen finden Sie theoretische Grundlagen und informatives Wissen aus den Bereichen Anreize und Motivation. Unter Anwendungswissen wurden praktisch orientierte Arbeiten sowie diverse Anbieter für Entgeltsoftware aufgeführt.

"Anreizgestaltung"
"Trends Personalbindung"
"TOP 25 nicht-monetäre Anreize"
"TOP 15 materielle, betriebliche Anreize"
"Software für Lohn- und Gehaltsabrechnung"
"Beratung: Entgeltgestaltung"
"Bücher zu Anreiz- und Entgeltgestaltung"
"Kennzahl: Mitarbeiter Engagement Index "

 

Anzeige

Basiswissen

Der Harvards Business Manager hat einen interessanten Artikel zum Thema Motivation veröffentlicht. In "Geld ist nicht alles" geht Tomas Chamorro-Premuzic auf monetäre Anreize zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit ein. Unerwartetes Fazit: Die Zufriedenheit von Menschen mit Ihrem Job ist fast vollständig unabhängig von der Höhe ihres Gehaltes.

Informationen rund um die intrinsische Motivation können auf www.intrinsische-motivation.de nachgelesen werden. Auf den Seiten sind u. a. auch die Bedürfnispyramide von Maslow sowie die Zwei-Faktoren-Theorie von Herzberg erläutert.

"Leistungsorientierte Anreizgestaltung: Theorie, Gestaltungsfelder, Grenzen" ist der Titel eine 17 Seiten umfassenden Präsentation von Dr. Stefan Süß vom Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation und Planung der FernUniversität in Hagen.

Das Handelsblatt informiert in „Mitarbeitermotivation als Erfolgsfaktor“ über die Wichtigkeit von Motivation in Unternehmen. Anhand signifikanter Beispiele wird verdeutlicht, dass Mitarbeitermotivation eine entscheidende Rolle für die Weiterentwicklung und Wandlungsfähigkeit eines Unternehmens spielt.

Anzeige

„Geringes Gehalt erhöht den Frust im Job“ - Das zeigt Daniel Rettig anhand einer Studie, dessen Ergebnisse in dem Online-Artikel der WirtschaftsWoche aufgegriffen werden. Es wird deutlich, dass negative Veränderungen weitaus stärkere Auswirkungen haben als positive.

 

Anwendungswissen

Mit „Leistungsorientierte Gehaltsmodelle entwickeln – ein Leitfaden für Praktiker“ gibt Alfred Janes Antworten auf die vier essentiellsten Fragen bei der Einführung eines leistungsorientierten Gehaltsmodells. (drei Seiten im PDF-Format).

Monster bietet eine Checkliste "Variable Vergütungsmodelle" sowie acht weitere Checklisten zum Thema "Variable Vergütung".

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände hat eine Checkliste für geringfügig entlohnt oder kurzfristig Beschäftigte herausgegeben. Dies hilft das Sozialversicherungsverhältnis des jeweiligen Arbeitnehmers zu beurteilen und kann als interne Arbeitshilfe verwendet werden.

Die Bokelmann Personalberatung GmbH bietet auf Ihrer Website eine "Checkliste Unternehmensanreize" an, in der der Personalverantwortliche eine Auflistung der wichtigsten materiellen und immateriellen Anreize erhält.

Die Transfer-Centrum GmbH & Co. KG bietet auf Ihrer Website zahlreiche Fallbeispiele zu wirtschaftlichen Sachverhalten bzw. Problemstellungen an. Unter anderem ist dort das Fallbeispiel "Entlohnung und Anreizsysteme" zu finden. (eine Seite im PDF-Format)

Der kostenlose Fragebogen „berufundfamilie-Index“ gibt Ihnen die Möglichkeit, die Stärken und Entwicklungspotenziale Ihres Unternehmens in Hinblick auf Familienbewusstsein zu analysieren. Verschiedene Dimensionen des betrieblichen Familienbewusstseins werden abgefragt und schließlich zu einem Index-Wert zwischen 0 (gar nicht familienbewusst) und 100 (sehr familienbewusst) berechnet.

Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren:
Tool: Ausgewählte Live-Poll-Tools im Überblick Live-Poll-Tools bieten dem Nutzer die Möglichkeit, bei Workshops, Besprechungen, Konferenzen und anderen Veranstaltungen Feedback, Meinungen sowie die Fragen de...
Informationen zum Autor dieses Beitrags

oliver lilieFoto: Dirk Mahler

Oliver Lilie ist Arbeitswissenschaftler und geprüfter HR-Manager. Seit 1998 leitet er die MA&T Organisationsentwicklung GmbH als geschäftsführender Gesellschafter. Er begleitet und berät Unternehmen bei der Strategieentwicklung und der Gestaltung von Arbeitsprozessen. Führung, Personalmanagement und Change zählen zu seinen Trainingsthemen. Als einer der Hauptredakteure auf Perwiss befasst er sich insbesondere mit Arbeit 4.0, Führung und New Work.