Aktuelle Seite: Home Studien Personalentwicklung Kienbaum Talent-Management Studie 2018

Kienbaum Talent-Management Studie 2018

Trends 2018Für die Kienbaum-Talent-Management Studie 2018 wurden online 204 HR-Verantwortliche und 118 Talente (= Mitarbeiter/innen und Führungskräfte) im europäischen Raum befragt. Die Studie soll Antworten auf die Frage „Was macht gutes Talentmanagement aus und wo bestehen Verbesserungsbedarfe?“ geben.

 

Die Studienergebnisse lassen sich zu drei zentralen Erkenntnissen zusammenfassen:

Anzeige
  1. Umsetzungsschwäche

→ Die Dringlichkeit einer Talent-Management Strategie wird von 83% der Personalverantwortlichen als stark eingestuft. Trotzdem hat nur jedes zweite Unternehmen eine entsprechende Strategie. Außerdem sind nur 38% der befragten Talente mit dem Talent Management des eigenen Unternehmens zufrieden.

  1. Wenig Innovation

→ Es besteht eine Diskrepanz zwischen HR-Verantwortlichen und den Talenten zur Einschätzung, wie innovativ das Talent-Management ist. So schätzen 65% der HR-Verantwortlichen ihr Talent Management als innovativ ein. Jedoch glauben 30% der Talente nicht, dass das so ist.

  1. Fehlende Eigenverantwortung
Anzeige

→ Es ist erstaunlich, dass sich 83% der Talente selbst in der Verantwortung sehen, sich zu entwickeln. Aber in nur 42% der befragten Unternehmen können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Entwicklung selbst steuern.

Einen vollständigen Ergebnisbericht der Studie (26 Seiten im PDF-Format) mit konkreten Angaben von Erfolgsfaktoren und Handlungsempfehlungen finden Sie auf den Seiten des Anbieters zum kostenfreien Herunterladen.