Banner Haufe Datenschutz im Betrieb
Anzeige
Aktuelle Seite: Home Studien Personalbindung Gehaltsreport 2018

Gehaltsreport 2018

Trends 2018Die Studie „Gehaltsreport 2018“ von Stepstone gibt Auskunft über die durchschnittlichen Gehälter von Fach- und Führungskräften.

Der Gehaltsreport differenziert die Gehälter nach Berufsfeld, Region, Branche und Berufserfahrung.

An der Umfrage haben sich im Herbst 2017 rund 50.000 Fach- und Führungskräfte in Form einer Online-Befragung beteiligt.

Anzeige

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • das Bruttodurchschnittsgehalt der Befragten liegt bei 58.152 €, wobei dieses starke Abhängigkeiten davon abweist, ob und wieviel Personalverantwortung eine Fach- bzw. Führungskraft übernimmt
  • zwischen den Bundesländern sind weiterhin starke Differenzen zu verzeichnen: während das Bruttodurchschnittsgehalt in Mecklenburg-Vorpommern lediglich 42.648 € beträgt, verdienen Fach- und Führungskräfte in Hessen im Durchschnitt 63.353 €
  • die fünf Branchen mit den höchsten Gehältern sind die Pharmaindustrie, Banken, Fahrzeugbau-/-zulieferer, Chemie- und erdölverarbeitende Industrie sowie der Maschinen- und Anlagenbau
  • das Bruttodurchschnittsgehalt variiert bei den Befragten stark von der Unternehmensgröße: 51.042 € bei Unternehmen unter 500 Mitarbeitenden, 59.170 € bei 500-1000 Mitarbeitenden und sogar 67.147 € können Fach- und Führungskräfte im Durchschnitt bei Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitenden verdienen
  • die beste verdienenden Berufsgruppen sind Ärzte (Ø 84.233 €), Bänker (Ø 70.889 €) und Ingenieure (Ø 66.958 €)

Alle Ergebnisse insbesondere der Aufschlüsselung der Gehälter je nach Branche und Berufsgruppe stehen Ihnen im Gehaltsreport auf der Seite von Stepstone zur Verfügung.

Anzeige