Aktuelle Seite: Home Studien Gesundheitsmanagem. Fürstenberg-Performance-Studie 2010

Fürstenberg-Performance-Studie 2010

Trends_2010Die Fürstenberg-Performance-Studie 2010 basiert auf Telefoninterviews von 1.001 Arbeitnehmenden in Deutschland, die von forsa im November 2009 durchgeführt wurden. Ziel der Befragung war es, derzeitige Belastungen und arbeitsplatzbezogene Probleme zu erheben.

Ergebnisse:

  • 54 Prozent der Befragten leiden an körperlichen Beschwerden, 53 Prozent haben psychische oder soziale Probleme, 41 Prozent private oder familiäre Sorgen.
  • Durch die Bedingungen an ihrem Arbeitsplatz fühlen sich 60 Prozent der Befragten belastet.
  • Im Bereich der psychischen oder sozialen Probleme ist Stress mit 39 Prozent führend, gefolgt von Erschöpfung (26 %) und depressiven Stimmungen (14 %).
  • Die größten Probleme am Arbeitsplatz verursachen mangelnde Anerkennung (27 %), betriebsinterne Veränderungen (25 %) und fehlende Leistungsmöglichkeiten (22 %).
Anzeige

Einen Überblick über die Ergebnisse der Studie können Sie einer Kurzfassung im Umfang von 11 Seiten (PDF-Format) entnehmen, die auf den Seiten des Anbieters kostenfrei zur Verfügung steht.