Aktuelle Seite: Home Mehr Wissen Bücher Bücher zu Mitarbeiterbefragungen
Erhalten Sie regelmäßig Fachinformationen und Praxis-Tools für Ihre Personalarbeit.
Jetzt anmelden

Bücher zu Mitarbeiterbefragungen

buecher_4Die Buchempfehlungen zum Thema Mitarbeiterbefragungen im Bereich Basiswissen beziehen sich vor allem auf die verschiedenen theoretischen Aspekte des Prozesses der Mitarbeiterbefragung. Unter der Rubrik Anwendungswissen hingegen finden Sie Bücher, die einen hohen Wert für die Praxis haben.

Basiswissen

Frank Gehring, Joachim Schroer, Hannah Rexroth und André Bischof bilden den kompletten Ablauf einer Mitarbeiterbefragung ab. Das Buch „Die Mitarbeiterbefragung: Wie Sie das Feedback Ihrer Mitarbeiter für den Unternehmenserfolg nutzen“ (2015) liefert eine umfangreiche aber sehr praktikable Beschreibung der verschiedenen Schritte und Phasen einer Befragung. Neben praktischen Anregungen, Entscheidungshilfen und Durchführungsbeispielen wird der gesamte Prozess einer Mitarbeiterbefragung anhand einer praxisnahen Fallstudie veranschaulicht. ISBN-13: 978-3791033853
Direkt bei Amazon bestellen.

Matthias Schrameier sieht in den Mitarbeitenden eine existenzielle Informationsquelle, der die Unternehmen mehr Aufmerksamkeit schenken sollten. Das Buch „Mitarbeiterbefragungen sind nur der Anfang! Eine Untersuchung im Branchen- und Jahresvergleich“ (2014) vergleicht Maßnahmen der 1980er und 1990er Jahren und prüft inwiefern sich diese voneinander unterscheiden. Ebenfalls werden verschiedene Muster und Strukturen innerhalb der Folgeprozesse abgebildet und analysiert. ISBN-13: 978-3954851898
Direkt bei Amazon bestellen.

Ein anderer Themenschwerpunkt für Mitarbeiterbefragungen ist die Organisationskultur, mit der sich das Buch „Gestaltung einer gemeinsamen Organisationswirklichkeit. Systemische Strukturaufstellungen und Mitarbeiterbefragungen zur Diagnose von Organisationskultur“ (2006) von Marc Baumgartner auseinandersetzt. Wird unter dem Begriff Organisationskultur das geteilte Verständnis von Normen und Werten der Organisationsmitglieder verstanden, erscheint der Ansatz einer Mitarbeiterbefragung plausibel. ISBN-13: 978-3896703743
Direkt bei Amazon bestellen.

Der Erfassung sogenannter „weicher“ Faktoren wendet sich Jörg Becker in seinem Buch „Mitarbeiterbefragung als Wissensbilanz-Seismograph: Motivation und Zufriedenheit“ aus dem Jahr 2009 zu. Der Autor stellt damit den Einfluss der Belegschaft für den Geschäftserfolg heraus und will Unternehmer für diesen Erfolgsfaktor sensibilisieren. ISBN-13: 978-3837050851
Direkt bei Amazon bestellen.

„Führungsinstrument Mitarbeiterbefragung: Theorien, Tools, Praxiserfahrungen“ lautet der Titel eines Buches von Ingwer Borg aus dem Jahr 2003. Die Mitarbeiterbefragung wird hier als Auftau- und Einbindungsmanagementprogramm (AEMP) und somit als Teil der Organisationsentwicklung verstanden. Weiterhin werden Zieldefinition, Planung und Durchführung der Umfrage, Datenanalyse, Feedback und Diskussion der Befunde, Problem- und Handlungsbedarfanalyse, Aktionsplanung sowie Umsetzung und Evaluation der Aktionen im AEMP systematisch dargestellt. ISBN-13: 978-3801717162
Direkt bei Amazon bestellen.

In dem Buch „Retaining von Schlüsselkräften: Mitarbeiterbefragung als Planungsinstrument für personalbindende Maßnahmen“ (2012) zeigt die Autorin Christiane Geighardt auf, wie Mitarbeiterbefragungen zur Identifikation strategischer Ansatzpunkte zur Bindung von Spitzenkräften genutzt werden können. Dabei spielen Fluktuation und seine Determinanten eine bedeutende Rolle. ISBN-13: 978-3639435214 
Direkt bei Amazon bestellen.

Werner Nienhüser und Christina Krins stellen in ihrem Buch „Betriebliche Personalforschung: Eine problemorientierte Einführung“ (2005) verschiedene Formen der Personalforschung vor. Dabei gehen die Autoren unter anderem auf das Instrument der Mitarbeiterbefragung und insbesondere auf die forschungsmethodischen Aspekte ein, die auch von Praktikern beachtet werden sollten. ISBN-13: 978-3879889327
Direkt bei Amazon bestellen.

„Die Mitarbeiterbefragung als Instrument der Unternehmenssteuerung: Beurteilung von Führungskräften durch Überprüfung der Strategieimplementierung“ von Margit Pfleger aus dem Jahr 2009 betont die Schlüsselrolle von Mitarbeiterbefragungen bei Veränderungsprozessen. Voraussetzung dafür sind eine klare Zieldefinition, eindeutige Fragestellungen sowie eine exakte Datenanalyse. ISBN-13: 978-3639172058
Direkt bei Amazon bestellen.

Das Buch "Mitarbeiterbefragungen: Aktuelle Trends und hilfreiche Tipps" (2012) von Christian Scholz und Stefanie Müller ist das Ergebnis eines Seminars mit Studierenden aus dem Bereich Personalmanagement an der Universität des Saarlandes. Das Sammelwerk versucht anhand verschiedener Themen Antworten auf die zahlreichen Fragen zur inhaltlichen und prozeduralen Umsetzung von Mitarbeiterbefragungen zu geben. ISBN-13: 978-3866186767
Direkt bei Amazon bestellen.

Das E-Book „Einführung in Feedbackinstrumente in Organisationen: Vom 360°-Feedback bis hin zur Mitarbeiterbefragung(2015) von Simon Werther betrachtet Feedback als eines der wichtigsten psychologischen Maßnahmen, um die Mitarbeitenden zu beeinflussen. Aus diesem Grund werden verschiedene Feedbackinstrumente vorgestellt. Zusätzlich werden zukünftige Trends vorgestellt, die die Erwartung der Mitarbeitenden betreffen. ASIN: B015SRX5A6
Direkt bei Amazon bestellen.

Anwendungswissen

Im Taschenbuch „Mitarbeiterbefragungen – kompakt“ (2002) konzentriert sich Ingwer Borg auf die zentralen Meilensteine einer Mitarbeiterbefragung, angefangen von Planung bis Auswertung und Präsentation. Als praxisorientierte Kurzdarstellung eignet sich das Buch insbesondere für Praktiker, die sich neu mit dem Thema auseinandersetzen möchten. ISBN-13: 978-3801716240
Direkt bei Amazon bestellen.

Das „Praxishandbuch Mitarbeiterbefragungen“ von Werner Bösch, herausgegeben im Jahr 2011, zielt darauf ab, Mitarbeiterbefragungen als Instrument ganzheitlicher Unternehmensführung zu positionieren. Hierbei vermittelt es prägnant und praxisnah wesentliche Konzepte, Methoden und Vorgehensweisen für erfolgreiche Mitarbeiterbefragungen. Weiterhin enthält das Buch eine CD-Rom mit hilfreichen Fragekatalogen, Vorlagen und Tools. ISBN-13: 978-3952359648
Direkt bei Amazon bestellen.

Das Buch „Mitarbeiterbefragung - was dann...? MAB und Folgeprozesse erfolgreich gestalten“ von Walter Bungard, Karsten Müller und Cathrin Niethammer aus 2007 bietet praxisnahe Tools für die Steuerung von Folgeprozessen nach Mitarbeiterbefragungen und stellt konkrete Firmenbeispiele vor. ISBN-13: 978-3540478379
Direkt bei Amazon bestellen.

Michel E. Domsch und Désirée H. Ladwig haben im Jahr 2013 das „Handbuch Mitarbeiterbefragung“ herausgegeben. Es werden verschiedene Methoden für Mitarbeiterbefragungen vorgestellt und anhand von Praxisbeispielen erläutert. In der dritten, aktualisierten und erweiterten Auflage werden zudem aktuelle Themen wie Talentmanagement, Integration von Unternehmen und die Vermeidung psychischer Belastungen aufgegriffen. ISBN-13: 978-3642352942
Direkt bei Amazon bestellen.

„Mitarbeiterpotentiale aufdecken und nutzen: Wie mit Hilfe einer Mitarbeiterbefragung Potentiale in den Bereichen der Kommunikation und Information aufgedeckt und analysiert werden“ heißt der Titel eines Buches von Axel Palkowski aus 2008. An einem Praxisbeispiel erläutert der Autor Vor- und Nachteile des Instrumentes Mitarbeiterbefragung im Hinblick auf die Erfassung von Kommunikations- und Informationsstrukturen. ISBN-13: 978-3639062533
Direkt bei Amazon bestellen.

Wie Sie „Mitarbeiterbefragungen in kleinen und mittleren Unternehmen gezielt richtig durchführen“ (2012) verraten Ihnen Stephan Sandrock und Magdalena Prynda. Herausgegeben wurde das Buch vom Institut für angewandte Arbeitswissenschaft (ifaa). ISBN-13: 978-3872840912
Direkt bei Amazon bestellen.

Mit dem Buch „Mitarbeiterbefragungen in der Praxis“ veröffentlicht Ingwer Borg im Jahr 2014 ein weiteres Werk zur praktischen Umsetzung von Mitarbeiterbefragungen. Schwerpunkt liegt auf den Verantwortlichkeiten und Möglichkeiten aus Sicht der Projektleitung. Abschließend gibt der Autor durch konkrete Beispiele Einblicke in die Praxis. ISBN-13: 978-3801725570
Direkt bei Amazon bestellen.

Der Prozess "Mitarbeiterbefragung" wird von vielen Personalern unterschätzt

Anzeige

Bei einer Mitarbeiterbefragung geht es um viel mehr, als um die Durchführung irgendeiner Umfrage im Unternehmen. Eine Mitarbeiterbefragung ist ein äußerst komplexer und sensibler Prozess, der mit einer strategischen Planung auf Geschäftsführungsebene beginnt, eine gezielte Einbindung aller Führungskräfte voraussetzt und natürlich alle Mitarbeiter persönlich erreichen muss.

Der gesamte Prozess muss von A bis Z professionell geplant und realisiert werden. Insbesondere die nachfolgende Umsetzungsstrategie sollte bereits bei der Anlage der Projektarchitektur bekannt und mit der Geschäftsführung abgestimmt sein. Erfolgreiche Mitarbeiterbefragungsprozesse sind Chefsache, immerhin geht es um die Beurteilung der Führungsleistung und Managementqualität im Unternehmen.

Eine Mitarbeiterbefragung ist zugleich Planungs-, Steuerungs- und Evaluationsinstrument im kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Unternehmen, die wirklichen Nutzen aus Mitarbeiterbefragungen ziehen und messbare Fortschritte erreichen, forcieren dies durch eine Verknüpfung der Mitarbeiterbefragung mit Zielvereinbarungen. Und durch die Einbindung eines kompetenten und erfahrenen Beratungsinstituts wie z.B. des Münchner geva-instituts.

Oft sieht die Realität in Unternehmen aber anders aus: Bei der Fragebogengestaltung beauftragen Unternehmen gerne Praktikanten oder unerfahrene Berufseinsteiger mit der vordergründig einfachen "Stimmungsbildabfrage". Die Fragebogen "Entwicklung" erfolgt aus Mangel an Erfahrung oft über copy-paste Aktionen aus öffentlich verfügbaren Quellen. Solche Zufalls-Instrumente ermöglichen keine Auswertungstiefe und oft fehlt es an der analytischen Kompetenz der mit dem Projekt beauftragten Mitarbeiter. Wer als interner Projektleiter keine Reputation als Führungskräfteberater im Unternehmen hat, wird zudem am nachfolgenden Prozess der Ergebnisumsetzung scheitern, denn dazu ist eine breite fachliche und persönliche Akzeptanz auf Seiten der Führungskräfte erforderlich.

geva_logo_250Das seit fast 30 Jahren auf Mitarbeiterbefragungen spezialisierte Münchner geva-institut bietet auf der Website Mitbeiterbefragungen.de neben interessanten Videobeiträgen über erfolgreiche Projekte (Salzgitter AG, Villeroy & Boch AG, Accor Hotellerie) eine Menge nützlicher Informationen zum Thema.

» Jetzt über professionelle Mitarbeiterbefragungen informieren.

Das könnte Sie auch interessieren:
Tool: Ausgewählte Live-Poll-Tools im Überblick Live-Poll-Tools bieten dem Nutzer die Möglichkeit, bei Workshops, Besprechungen, Konferenzen und anderen Veranstaltungen Feedback, Meinungen sowie die Fragen de...
Ideenliste Maßnahmen betriebliche Gesundheitsförderung Betriebliche Gesundheitsförderung stellt als zentrale Frage: „Was erhält Menschen trotz vieler gesundheitsgefährdender Belastungen im Arbeitsalltag gesund?“ Um...