Aktuelle Seite: Home
Erhalten Sie regelmäßig Fachinformationen und Praxis-Tools für Ihre Personalarbeit.
Jetzt anmelden

Bücher zu Personalcontrolling

buecher_3Die hier vorgestellten Bücher zum Personalcontrolling informieren zum einen über Definitionen und Konzepte im Bereich Personalcontrolling und widmen sich zum anderen unter Anwendungswissen dem Thema Wertschöpfung der Personalarbeit. Unter beiden Bereichen finden Sie ebenso Werke zu Humanvermögen bzw. -kapital.

Basiswissen

Das Buch „Personalcontrolling als Instrument des Personalmanagements in seiner Austauschbeziehung zur Unternehmensleitung“ (2014) von Linda Amalou-Döpke ist eine empirische Analyse auf Basis der Resource-Dependence-Theorie und einer Interviewstudie. Das Werk wird durch die direkte Einbeziehung der Unternehmensleitung und Machtdimension interessant. ISBN-13: 978-3844103236
Direkt bei Amazon bestellen.

Anzeige

Das Buch „Human Capital Leadership: Wettbewerbsvorteile für den Erfolg von morgen“ herausgegeben von Martina Dürndorfer und Peter Friederichs (2004) richtet sich insbesondere an Unternehmen, die ihre Wertschöpfung durch motivierte und zielführende Personalarbeit steigern wollen. In der Human-Capital-Leadership-Toolbox beschreiben die Autoren die Balanced Scorecard als Instrument zielorientierten Managements sowie die Möglichkeiten professionellen Trennungsmanagements. ISBN-13: 978-3938017043
Direkt bei Amazon bestellen.

Das Werk „Unternehmensbewertung auf der Basis von Humankapital“ (2005) von Michael Gebauer befasst sich zunächst mit bestehenden Ansätzen zur Humankapitalbewertung und ihrer Einsetzbarkeit. Mit der Vorstellung des Discounted Human Capital Cash Flow (DHCCF)-Verfahrens zeigt der Autor, wie Konzepte der Humanvermögensrechnung mit klassischen Unternehmensbewertungsansätzen zusammenfließen können. ISBN-13: 978-3899363814
Direkt bei Amazon bestellen.

Trägt gute Personalführung zum Erfolg von Unternehmen bei? Michael Heidecker geht in seinem Buch „Wertorientiertes Human Capital Management“ (2003) der Beantwortung dieser Frage nach, indem er das Konzept des Wertorientierten Human Capital Managements vorschlägt. In diesem verbindet er Wertmanagement mit strategischer Personalführung, um den Wertbeitrag des Personalmanagements sichtbar zu machen. ISBN-13: 978-3824478507
Direkt bei Amazon bestellen.

Anja Karlshaus widmet sich in ihrem 2005 erschienenen Buch der Frage, welchen Stellenwert „Weiche HR-Kennzahlen im strategischen Personalmanagement“ einnehmen. Die Autorin beschreibt unter anderem potenzielle Anwendungsmöglichkeiten dieses speziellen Kennzahlentyps und gibt Empfehlungen für dessen Einsatz in der betrieblichen Praxis. ISBN-13: 978-3899363913
Direkt bei Amazon bestellen.

Filiz Keskin beschreibt in seinem Buch „Effektives Personalcontrolling in mittelständischen Unternehmen – Optimierung von Kennzahlen“ (2013) die Notwendigkeit das Personalcontrolling als Entscheidungsvorbereitung und Unterstützung im Mittelstand einzuführen. Der Autor geht speziell auf Wettbewerbssituationen, Globalisierungen und Internationalisierungen der Märkte ein. Auch zeigt er auf, mit welchen Schwierigkeiten vor allem mittelständische Betriebe zu kämpfen haben. ISBN-13: 978-3639076479
Direkt bei Amazon bestellen.

Anzeige

Die Rolle des Personalcontrollings in Bezug auf die Personalbeschaffung wird in dem Buch „Professionelles Personalcontrolling in der Personalbeschaffung: Grundlagen – Instrumente – Ziele“ (2012) von Elke Margarethe Knorr deutlich. Hier wird insbesondere auf die Auswirkungen der demographischen Veränderungen eingegangen. Die Autorin untersucht Vor- und Nachteile des Personalcontrollings und zieht durch eine Befragung von 200 Unternehmen Schlüsse zu verschiedenen Beschaffungsprozessen von Personal. ISBN-13: 978-3639446616
Direkt bei Amazon bestellen.

Wilhelm Schmeisser, Patrick Sobierajczyk und Anastasia Zinn beschreiben in ihrem Buch „Personalcontrolling“ (2014) die Grundsätze einer erfolgreichen Personalpolitik. Dabei gehen sie besonders auf kennzahlengestütztes Personalcontrolling ein. Jenes liefert nach Schmeisser & Co. Informationen über die Arbeitsproduktivität, die einzelnen Personalkostenarbeiten, Personalprozesskosten und Humankapitalerlöse und ist letztendlich die Grundlage für Maßnahmen im Personalbereich. ISBN-13: 978-3825241162
Direkt bei Amazon bestellen.

Das Buch „Human Capital Management: Grundlagen, Methoden, Bewertung“ von Tim Schneider aus dem Jahr 2009 liefert einen globalen Überblick über das Thema Human Capital Management und setzt sich kritisch mit den geläufigen Messmethoden auseinander. ISBN-13: 978-3639217520
Direkt bei Amazon bestellen.

Das Buch „Human Capital Management: Wege aus der Unverbindlichkeit“ (2011) von Christian Scholz, Volker Stein und Roman Bechtel widmet sich den Fragen, was sich hinter professionellem Human Capital Management verbirgt und welche Ansätze es dazu gibt. Zudem wird ein Entscheidungsbaum für die Wahl eines passenden Bewertungsansatzes vorgestellt. ISBN-13: 978-3472064084
Direkt bei Amazon bestellen.

Logo perwiss ohneclaim72dpi klein

Personalarbeit strategisch ausrichten und messbar machen mit dem Seminar: „Mit Kennzahlen Personalarbeit strategisch planen, steuern und controllen“!

Erarbeiten Sie sich im Seminar Schritt für Schritt ein Kennzahlenportfolio, das Sie direkt für Ihre Personalarbeit verwenden können.

Die Perwiss-Kennzahlenexperten Oliver Lilie und Maike Jacobsen führen Sie durch den Seminartag. Sie systematisieren gemeinsam mit Ihnen die Ziele, helfen passende Kennzahlen abzuleiten und ermöglichen Ihnen diese messbar zu machen. Neben wertvollen Tipps erhalten Sie das umfangreiche “Steuerungscockpit Personalarbeit“ (Excel) für die Pflege und Visualisierung Ihrer Personalkennzahlen.

mat blu

» Mehr Informationen zum Seminarprogramm

Christian T. Tonnesen bezieht die Anwendung der Balanced Scorecard auf das Personalcontrolling. In seinem Buch „Die Balanced Scorecard als Konzept für das ganzheitliche Personalcontrolling. Analyse und Gestaltungsmöglichkeiten“ (2002) analysiert er zunächst den aktuellen Forschungsstand zu Thema und gibt anschließend Beispiele zur Praxisübertragung. ISBN-13: 978-3824477029
Direkt bei Amazon bestellen.

Lothar Winnen zielt in seinem Buch „Instrumente des Personalcontrollings für mittelständisch geprägte Unternehmen“ (2012) auf die Entwicklung einer Formel zur Messung des Humankapitals ab. Hierfür beleuchtet der Autor bestehende Instrumente des Personalcontrollings, um ihren tatsächlichen Nutzen in der Praxis zu ermitteln. Experteninterviews ergänzen diese Ausführungen um entsprechende Erfahrungswerte. ISBN-13: 978-3897332546
Direkt bei Amazon bestellen.

Einen umfassenden Überblick über Begriffe, Prozesse und Instrumente des Personalcontrollings bieten Rolf Wunderer und Andre Jaritz in ihrem Werk „Unternehmerisches Personalcontrolling: Evaluation der Wertschöpfung für das Personalmanagement“ (2007). Die Autoren zeigen, wie trotz Mess- und Zurechnungsproblemen die Wertschöpfung des Personalmanagements umfassend und differenziert, qualitativ und quantitativ evaluiert werden kann. Schaubilder, Umfrageergebnisse und Checklisten vertiefen das dargestellte Wissen. ISBN-13: 978-3472069454
Direkt bei Amazon bestellen.

Anwendungswissen

Die 2. überarbeitete Auflage des Buches „Personalcontrolling für die Praxis“ wurde im Jahr 2013 von dem Deutsche Gesellschaft für Personalführung e. V. herausgegeben. Das Werk enthält Konzepte, Kennzahlen und Unternehmensbeispiele, welche die Relevanz des Personalcontrollings für die strategische Unternehmensführung verdeutlichen. Die 2. Auflage bietet insbesondere Hilfestellungen zu demografieorientierter Belegschaftsstrukturplanung, strategischen Steuerungssysteme, internationalem Personalcontrolling sowie zum Personalprozessmanagement. ISBN-13: 978-3763933891
Direkt bei Amazon bestellen.

Ein grundlegenden Überblick über das Thema Human Capital Management liefert das Buch „Humankapital: Bekenntnis zum Erfolgsfaktor Mensch“ (2012) von Alexander Dürr. Der Autor betrachtet in diesem Zusammenhang die juristischen Gestaltungsspielräume und zeigt die volkswirtschaftlichen Entwicklungen in Großbritannien und Irland auf. ISBN-13: 978-3836401753
Direkt bei Amazon bestellen.

Hans-Jürgen Figaj, Richard Haßmann, Anja Marxsen und Victor Gabriel Saiz Castillo zeigen Ihnen in „HR-Reporting mit SAP“ (2013) wie Sie jenes effizient umsetzen, anwenden und erweitern können. Im ersten Teil des Buches wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie ein Reportingkonzept erstellen und erste wichtige Grundlagen vermittelt. Im zweiten Teil des Buches lernen Sie verschiedene Werkezeuge im Detail kennen. Das Buch ist weiterhin mit Empfehlungen und Praxisbeschreibungen der Autoren ausgeschmückt. ISBN-13: 978-3836219860
Direkt bei Amazon bestellen.

Das „Kennzahlen-Handbuch für das Personalwesen“ von Roger Hafner und André Polanski (2008) stellt die wichtigsten Personalkennzahlen mit Formeln, Einsatzzweck und Maßnahmenbeispielen ausführlich vor. Die Einführung der Kennzahlen im eigenen Unternehmen wird durch die auf der beigefügten CD-ROM enthaltenen Arbeitshilfen und Analyseblätter erleichtert. ISBN-13: 978-3952324653
Direkt bei Amazon bestellen.

Andreas Klein hat das Werk „Controlling-Instrumente für modernes Human Resources Management“ (2012) herausgegeben. Das Buch ist ein Sammelwerk mehrerer Autoren und geht auf Grundlagen & Konzepte, Umsetzung & Praxis sowie Organisation & IT im Bereich Personalcontrolling ein. ISBN-13: 978-3648025598
Direkt bei Amazon bestellen.

Urs Klingler beschreibt die wichtigsten „100 Personalkennzahlen“ (2009) auf jeweils einer Seite und bietet damit Personalern ein praktisches Nachschlagewerk, um die Leistungsfähigkeit des Unternehmens zukünftig weiter zu steigern. ISBN-13: 978-3980946162
Direkt bei Amazon bestellen.

Michael Kock definiert in dem Buch „Human Capital Management: Anwendbarkeit und Nutzen einer monetären Human Capital Bewertung mit der 'Saarbrücker Formel' nach Scholz, Stein & Bechtel“ (2009) den kontrovers diskutierten Begriff des Human Capital Managements und bewertet ein monetäres HCM hinsichtlich seines Nutzens und seiner Anwendbarkeit. ISBN-13: 978-3866184213
Direkt bei Amazon bestellen.

Philipp Raimund Kojan begründet in „Der Einfluss von Human Capital auf den Unternehmenswert“ (2008) den positiven Einfluss des Human Capitals auf den Unternehmenswert. Dazu führt er eine Studie an, die aufzeigt, dass Ausbau und Wertschätzung des Humankapitals den Unternehmenswert steigern können. Der Autor beschäftigt sich zunächst mit dem Unternehmenswert im Allgemeinen und bezieht dann den HC-Ansatz in die Betrachtungen mit ein. ISBN-13: 978-3868150674
Direkt bei Amazon bestellen.

Guido Lisges und Fred Schübbe stellen in ihrem Buch „Personalcontrolling“ (2009) dar, wie mit Kennzahlen der Personalbedarf geplant, Fehlzeiten reduziert und anfallende Kosten gezielt gesteuert werden können. Checklisten auf einer CD-ROM sowie Rechenbeispiele von fiktiven Firmen veranschaulichen den Umgang mit Kennzahlen in der Personalpraxis. ISBN-13: 978-3448097665
Direkt bei Amazon bestellen.

In der gleichen Zusammenstellung haben Guido Lisges und Fred Schübbe im Jahr 2014 ein „Praxishandbuch Personalcontrolling“ erarbeitet, welches mit Arbeitshilfen zu Kennzahlen, Daten und Reportings bestückt ist. Mit dessen Hilfe werden Ihnen folgende Fragen beantwortet: Wie viele Mitarbeiter braucht mein Unternehmen in Zukunft? Welche Qualifikationen sollten diese haben? Wie ermittele ich die wirklichen Personalkosten? ISBN-13: 978-3648048764
Direkt bei Amazon bestellen.

Mit dem Buch „Personalcontrolling-Prozessmodell“ (2013) von Rita Niedermayr-Kruse, Mirko Waniczek und Silke Wickel-Kirsch wird Ihnen ein Leitfaden für die Beschreibung und Gestaltung von Prozessen des Personalcontrollings an die Hand gegeben. Hier wird das Personalcontrolling bereichsübergreifend und unabhängig von konkreten Stellenzuordnungen betrachtet. Mit diesem Hintergrund werden zehn Hauptprozesse durch aktuelle Praxisbeispiele in ihren Zielsetzungen, Inhalten und Schnittstellen erläutert. Letztendlich können Sie das Modell für die Zuweisung von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen anwenden und somit ihr Personalcontrolling auf den neusten Stand bringen. ISBN-13: 978-3714302615
Direkt bei Amazon bestellen.

Unter dem Titel „Personalkennzahlen - Vom Zahlenfriedhof zum Management-Dashboard“ (2011) hat Fred Schübbe sein Buch veröffentlicht. Der Autor geht in seinem Wek darauf ein, welche Personalkennzahlen für die Praxis wirklich nützlich und welche Informationen für eine Erfolgsmessung tatsächlich relevant sind. Personalkennzahlen entwickeln, darstellen und verstehen zu können ist eines der Ziele. Zudem finden Sie in dem Buch 100 praxisrelevante Personalkennzahlen mit entsprechenden Erklärungen. ISBN-13: 978-3839163559
Direkt bei Amazon bestellen.

Christof Schulte liefert in seinem Werk „Personal-Controlling mit Kennzahlen“ (2011) Lösungsvorschläge und Umsetzungshilfen für das praxisorientierte Personalcontrolling. Das Buch geht vor allem darauf ein, wie Personalkennzahlen zur Erfolgskontrolle genutzt werden können. Der Anhang enthält zahlreiche Kennzahlenblätter, die diverse Kennzahlen kurz und bündig charakterisieren. ISBN-13: 978-3800638017
Direkt bei Amazon bestellen.

Eine systematische Bewertung der Mitarbeitenden ist unumgänglich, wenn die Wertschöpfung des Personalmanagements gesteigert werden soll. Uwe D. Wucknitz stellt in seinem „Handbuch Personalbewertung: Messgrößen, Anwendungsfelder, Fallstudien für das Human Capital Management“ (2009) die zehn Werttreiber des Personalmanagements vor und beschreibt verschiedene Messgrößen, unter anderem für die Bereiche Personalführung und -management. ISBN-13: 978-3791028460
Direkt bei Amazon bestellen.

Tobias Wütscher beschreibt in seinem Buch „Effektives Personalcontrolling: Planung, Steuerung und Nutzung der Ressource Personal“ (2006) Indikatoren und Instrumente zur Messung qualitativer Sachverhalte wie Motivation oder Entwicklungspotenzial, die auf den ersten Blick schwer messbar erscheinen. ISBN-13: 978-3865505200
Direkt bei Amazon bestellen.

In dem Buch „Personalcontrolling: Der Mensch im Mittelpunkt“ (2007) von Norbert Zdrowomyslaw werden Mitarbeiter als der Schlüssel für den Erfolg der Organisation hervorgehoben. Nach einer vorhergehenden Analyse der Einordnung des Personalcontrollings in die Wirtschaftspraxis setzt sich der Autor kritisch mit den Instrumenten des Personalcontrollings auseinander und bringt gezielt Erfahrungsberichte, Instrumente und Fallbeispiele an. ISBN-13: 978-3886401253
Direkt bei Amazon bestellen.

Anzeige