Aktuelle Seite: Home
Erhalten Sie regelmäßig Fachinformationen und Praxis-Tools für Ihre Personalarbeit.
Jetzt anmelden

Bücher zu alternden Belegschaften

buecher_5Die unter Basiswissen vorgestellten Bücher zu alternden Belegschaften vermitteln einen Überblick über Modelle und Ansätze zum Personalmanagement insbesondere für ältere Mitarbeiter. Methoden zur Umsetzung sind im Bereich Anwendungswissen zu finden.

Basiswissen

Eva M. Antz, Julia Franz, Norbert Frieters und Annette Scheunpflug fassen die Ergebnisse des Entwicklungs- und Forschungsprojektes „Generationen lernen gemeinsam: Nachhaltigkeit“ (2009) zusammen. Konzeptionelle Ansätze generationsübergreifender Lernprozesse werden vorgestellt und anhand von Praxisbeispielen erläutert.
ISBN-13: 978-3763938834
Direkt bei Amazon bestellen.

Anzeige

Sascha Armutat stellt das Konzept „Lebensereignisorientiertes Personalmanagement“ (2009) als Reaktion auf den demografischen Wandel vor. Der Ansatz bezieht sich auf die ausbalancierte Passung zwischen betrieblichen Belangen und individuellen Herausforderungen im Arbeitsleben.
ISBN-13: 978-3763933884
Direkt bei Amazon bestellen.

"Die Zukunft sieht alt aus" - Mit besonderem Blick auf Potenziale und Risiken bei älteren Fach- und Führungskräften beleuchten die Autoren Uwe Brandenburg und Jörg-Peter Domschke betriebliche Handlungsfelder wie Personalbeschaffung, Personalentwicklung Vergütung, Arbeitsplatzgestaltung und -organisation, Gesundheit und Mitarbeiterführung.
ISBN-13: 978-3834901231
Direkt bei Amazon bestellen.

Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung stellt Möglichkeiten für die Integration älterer Mitarbeiter in den betrieblichen Leistungserbringungsprozess in der Praxis Edition „Personalentwicklung für ältere Mitarbeiter“ aus dem Jahr 2004 vor. In dem Band finden Leser und Leserinnen Grundlagen, sowie Handlungshilfen und Praxisbeispiele.
ISBN-13: 978-3763931927
Direkt bei Amazon bestellen.

„Altern und Bildung“ heißt eine Einführung von Sylvia Kade zum Thema Erwachsenenbildung und lebenslanges Lernen aus dem Jahr 2009. Die Autorin rückt die differentielle Bildung in den Mittelpunkt und stellt verschiedene Lernmodelle vor. 
ISBN-13: 978-3763933365
Direkt bei Amazon bestellen.

Der Band „Alternde Belegschaften - der demografische Wandel als Herausforderung für Unternehmen“ wurde im Jahr 2008 von Bruno Klauk herausgegeben. Anhand der sich ergebenden Herausforderungen für Unternehmen werden neue Konzepte zur Personalgewinnung und -bindung erarbeitet sowie Modelle und Instrumente zum Management der knapper werdenden Personalressourcen vorgestellt.
ISBN-13: 978-3899674743
Direkt bei Amazon bestellen.

Anzeige

Den demografischer Wandel und die daraus resultierenden Anforderungen an die Arbeitswelt stellen die Herausgeber Theo W. Länge und Barbara Menke in dem Werk „Generation 40plus“ (2007) dar. Dazu wurden Beiträge zusammengetragen, die sich insbesondere mit den Verknüpfungspunkten zwischen demografischem Wandel, verlängerte Lebensarbeitszeit und Weiterbildung beschäftigen.
ISBN-13: 978-3763935406 
Direkt bei Amazon bestellen.

Götz Richter hat das Buch „Generationen gemeinsam im Betrieb: Individuelle Flexibilität durch anspruchsvolle Regulierungen“ (2009) herausgegeben. Es befasst sich inhaltlich mit Angeboten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, der Zusammenarbeit verschiedener Generationen im Unternehmen und der besseren Nutzung des Wissenspotenzials älterer Arbeitnehmender.
ISBN-13: 978-3763938797
Direkt bei Amazon bestellen.

Anwendungswissen

In der zweiten Publikation zu „Generationen lernen gemeinsam“ befassen sich die Autoren Eva M. Antz, Julia Franz, Norbert Frieters und Annette Scheunpflug mit den Methoden für eine intergenerationelle Bildungsarbeit. Dazu liefert das Handbuch detaillierte und strukturierte Beschreibungen zu über 50 Methoden für Planung und Durchführung intergenerationeller Bildungsveranstaltungen.
ISBN-13: 978-3763938834
Direkt bei Amazon bestellen.

Orientierungen zum Lernen der Generationen in der Erwachsenenbildung gibt Julia Franz in ihrem 2010 erschienenen Buch „Intergenerationelles Lernen ermöglichen“. Die Gestaltung intergenerationeller Lernprozesse stellt eine neue Herausforderung im Bereich der Personalentwicklung dar, die die Professionalisierung von ErwachsenenbildnerInnen nach sich zieht.
ISBN-13: 978-3763933440
Direkt bei Amazon bestellen.

Das Buch „Der Weg zur Demografie-Fitness Ihres Unternehmens: Weiterbildung und Gesundheitsförderung integrieren“ wurde von Mario Gottwald und Heidi Hofmann verfasst und von Herbert Loebe und Eckart Severing herausgegeben. Der Leitfaden soll Personalverantwortliche bei der Identifizierung von Handlungsbedarf in den Bereichen Weiterbildung und Gesundheitsförderung im Sinne einer „Demografie-Fitness“ unterstützen.
ISBN-13: 978-3763938803
Direkt bei Amazon bestellen.

Die Ergebnisse der Studie „Bildung und aktives Altern“ (2010) haben Franz Kolland und Ahmadi Pegah zusammengestellt. Es werden Faktoren dargestellt, die die Bildungsbeteiligung Älterer begünstigen und wie sich sozialen und politisches Engagement sowie die Gesund auf das Bildungsverhalten auswirken. Somit werden Anregungen für die individuelle betriebliche Gestaltung der Erwachsenenbildung gegeben.
ISBN-13: 978-3763942879
Direkt bei Amazon bestellen.

In „Weiterbildung in der zweiten Lebenshälfte“ (2008) gibt  Andreas Kruse multidisziplinäre Antworten auf Herausforderungen des demografischen Wandels. Dabei präsentiert er Anregungen, wie der Alterungsprozess gesellschaftlich und persönlich bewältigt werden kann.
ISBN-13: 978-3763919475
Direkt bei Amazon bestellen.

Strategien einer alterssensiblen Personalpolitik haben die Herausgeber Herbert Loebe und Eckart Severing in dem Werk „Demografischer Wandel und Weiterbildung“ (2007) zusammengetragen. Konzepte einer differenzierten Personalentwicklungspolitik, empirische Untersuchungen zum Zusammenhang zwischen demografischen Wandel und betrieblicher Weiterbildung, Gesundheitsprävention und alternsgerechte Arbeitsgestaltung werden an Beispielen des öffentlichen Personennahverkehrs vorgestellt.
ISBN-13: 978-3763932856
Direkt bei Amazon bestellen.

Chancen im demografischen Wandel erkennen Rudolf Tippelt, Bernhard Schmidt, Simone Schnurr, Simone Sinner und Catharina Theisen in der „Bildung Älterer“ (2009). Die Ergebnisse des Forschungsprojektes „EdAge“ stellen erstmal Bildungsverhalten und -interessen der älteren Generation dar und lassen Ableitungen für Marketing, Kursplanung und inhaltliche Ausgestaltung von Bildungsangeboten für diese spezielle Zielgruppe zu.
ISBN-13: 978-3763919710
Direkt bei Amazon bestellen.

Zum Thema „Weiterbildung im späteren Erwerbsleben“ stellt Hildegard Zimmermann empirische Befunde vor und gibt Gestaltungsvorschläge, die sich auf die in einer Studie identifizierten Handlungsfelder beziehen. Die Autorin entwickelt Leitlinien, die bei der Umsetzung in der betrieblichen Bildung unterstützen sollen.
ISBN-13: 978-3763911325
Direkt bei Amazon bestellen.

Anzeige
Informationen zum Autor dieses Beitrags

oliver lilieFoto: Dirk Mahler

Oliver Lilie ist Arbeitswissenschaftler und geprüfter HR-Manager. Seit 1998 leitet er die MA&T Organisationsentwicklung GmbH als geschäftsführender Gesellschafter. Er begleitet und berät Unternehmen bei der Strategieentwicklung und der Gestaltung von Arbeitsprozessen. Führung, Personalmanagement und Change zählen zu seinen Trainingsthemen. Als einer der Hauptredakteure auf Perwiss befasst er sich insbesondere mit Arbeit 4.0, Führung und New Work.