Aktuelle Seite: Home Themen Attraktive Förderprogramme nutzen
Erhalten Sie regelmäßig Fachinformationen und Praxis-Tools für Ihre Personalarbeit.
Jetzt anmelden

Attraktive Förderprogramme nutzen

©Thaut Images - stock.adobe.com

Gerade kleine und mittlere Unternehmen stellen sich häufig die Frage: Welche Unterstützungsmöglichkeiten (z.B. in Form von Zuschüssen) bieten mir der Staat, mein Bundesland oder die EU bei der Bearbeitung personalstrategischer Fragestellungen? Viele Unternehmen, Geschäftsführungen und Personalverantwortliche verlieren in der Vielfalt der Angebote den Überblick oder scheuen den administrativen Aufwand.

Häufig gestellte Fragen von Geschäftsführungen und Personalverantwortlichen in Unternehmen sind:

  • Welche Fördermittel kann mein Unternehmen für die Personal- oder Organisationsentwicklung nutzen?
  • Was konkret wird gefördert (Beratung, Seminare, Coaching usw.)?
  • Wo finde ich Beratung zu Fördermöglichkeiten?
  • Wer ist die richtige Anlaufstelle?
  • Welchen Aufwand muss ich für die Beantragung sowie die Abrechnung kalkulieren?

Geldscheine 400©Stockfotos-MG - stock.adobe.comMit dieser Zusammenstellung möchten wir Sie für verschiedene aktuelle Förderprogramme bzw. Förderrichtlinien sensibilisieren. Wir werden in regelmäßigen Abständen eine Aktualisierung vornehmen. Die letzte Aktualisierung erfolgte zum 1. Januar 2019. Diese Aufstellung hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und ersetzt keine Beratung durch die jeweiligen zuständigen Stellen. Vielmehr wollen wir Ihnen helfen, sich einen Überblick zu verschaffen, welche Fördermöglichkeiten Ihr Unternehmen nutzen kann bzw. könnte. Für eine vertiefte Informationsbeschaffung verweisen wir Sie auf die jeweilige Förderrichtlinie, auf die wir soweit verfügbar verlinkt haben. Ebenso empfehlen wir Ihnen, die Möglichkeit der Beratung durch die jeweils zuständigen Stellen in Anspruch zu nehmen, um eine zuverlässige Aussage zu Fördervoraussetzungen, Antrags- sowie Abrechnungsverfahren zu erhalten. Wenn aus Ihrer Sicht interessante Programme und Richtlinien fehlen, dann freuen wir uns über einen Hinweis Ihrerseits.

I. Bundesprogramme

a) unternehmensWert: Mensch

Was sind die Beratungsinhalte und die Ziele?

Mit Hilfe des Programms sollen Lern- und Veränderungsprozesse in kleinen und mittelständischen Unternehmen angestoßen werden. Hierzu gehören Punkte wie die Etablierung einer Unternehmenskultur, Sensibilisierung für Herausforderungen durch den demografischen Wandel und Unterstützung bei einer mitarbeiterorientierten Personalpolitik.

Wer wird gefördert?

Kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigte, von denen mindestens ein Arbeitnehmer sozialversicherungspflichtig in Vollzeit beschäftigt sein muss. In den Bundesländern Baden-Württemberg, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen werden nur Unternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten gefördert. Es gibt allerdings vergleichbare länderspezifische Richtlinien (siehe unten).

Wie hoch ist die Förderung?

In Abhängigkeit von der Unternehmensgröße liegt der Zuschuss zwischen 50% und 80% bezogen auf einen maximalen Beratungstagessatz von 1.000,00 €.

Was bietet das Programm?

Beratung und Unterstützung bei einer zukunfts- und mitarbeiterorientierten Personalpolitik in den vier Handlungsfeldern Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz.

Wie lange läuft das Programm?

9 Monate Beratungsprozess, Ergebnisgespräch nach weiteren 6 Monaten.

Wie läuft das Programm ab?

unternehmensWert:Mensch setzt auf eine professionelle Prozessberatung unter Beteiligung der Beschäftigten in drei Schritten. Das Programm beginnt mit einer Beratung in den bundesweit verfügbaren Erstberatungsstellen, wonach dann ein Prozessberater aus einem Pool von Beraterinnen und Beratern ausgewählt werden kann. Diese beraten das Unternehmen in einem Zeitraum von 9 Monaten an bis zu 10 Tagen direkt im Unternehmen. Ein halbes Jahr nach dem Abschluss der Prozessberatung, wird in einem Ergebnisgespräch besprochen, was mit Hilfe des Programms erreicht wurde.

Wo finde ich die Förderunterlagen?

Materialen zur Erstberatung und zur aktuellen Förderrichtlinie.

b) unternehmensWert: Mensch plus

Was sind die Beratungsinhalte und die Ziele?

Durch den Programmzweig unternehmensWert: Mensch plus sollen Unternehmen neue Strategien und innovative Konzepten erarbeiten, die sie fit für die Digitalisierung machen. Passgenaue Lösungen sollen innerhalb des Unternehmens mit Lern- und Experimentierräumen erarbeitet und implementiert werden.

Wer wird gefördert?

Kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigte, wovon min. ein Arbeitnehmer sozialversicherungspflichtig in Vollzeit beschäftigt sein muss.

Wie hoch ist die Förderung?

zwölf Beratungstage, die Förderquote beträgt 80 Prozent, d.h. 20 Prozent des förderfähigen Beratungshonorars sind von den Unternehmen als Eigenanteil aufzubringen, In allen Bundesländern gelten die gleichen Förderkonditionen

Was bietet das Programm?

Prozessberatung bei dem Umgang mit Digitalisierung im Unternehmen.

Wie lange läuft das Programm?

5-6 Monate Beratungsprozess, Nachhaltigkeitscheck nach weiteren 3-6 Monaten.

Wie läuft das Programm ab?

Das Programm beginnt mit einer Beratung in den bundesweit verfügbaren Erstberatungsstellen, wonach dann ein Prozessberater aus einem Pool von Beratenden ausgewählt werden kann. Zu Beginn des Prozesses werden Interviews mit der Geschäftsleitung und Beschäftigten gehalten, um erste Anhaltspunkte für einen Kick-Off-Workshop zu sammeln. In diesem Workshop, werden Herausforderungen gemeinsam herausgearbeitet und anschließend mit einem Team aus Beschäftigten innerhalb von drei vierwöchigen Arbeitsphasen behandelt. Es sollen innerhalb dieser Zeit Maßnahmen entwickelt, bewertet und weiterentwickelt werden. Im Anschluss folgen ein Ergebnisgespräch und nach 3-6 Monaten später ein Nachhaltigkeitscheck. Der Ablauf des Beratungsprozesses kann hier eingesehen werden.

Wo finde ich die Förderunterlagen?

Materialen zur Erstberatung