Aktuelle Seite: Home Themen Personalstrategie Strategische Analyse

Strategische Analyse

Ist Ihr Personalbereich vorbereitet, die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise zu bewältigen? Wird Ihr Personalbereich schon heute dem Anspruch eines mitgestaltenden, strategischen Beraters der Geschäftsleitung gerecht? Ist Ihr Personalbereich für zukünftige Herausforderungen strategischer Personalarbeit gerüstet?

Die Ergebnisse der Studie „4th HR Barometer. HR Trends and Perspecitves” (Hewitt Associates im Auftrag des „European Club for human resources”) verdeutlichen, knapp 60 Prozent der Personalverantwortlichen erwarten auf Grund der Weltwirtschaftskrise signifikante Veränderungen ihrer Zuständigkeiten und Kernkompetenzen. Leonardo Sforza, Leiter Research and EU Affairs bei Hewitt Associates bringt es folgendermaßen auf den Punkt: „Die Krise wird einen grundlegenden Einfluss auf die Wirtschaft nehmen und der HR-Bereich kann ausschlaggebend für deren weiteren Verlauf sein. Um ein Gleichgewicht herzustellen, müssen kurzfristige Marktbedürfnisse an langfristige Strategien, wie zum Beispiel die Talent- und Führungsentwicklung, angepasst werden.“

Unabhängig von den Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise kommt Capgemini Consulting im HR Barometer 2009 zu dem Ergebnis, dass nur neun Prozent der befragten Unternehmen ihren Personalbereich voll und ganz als Business-Partner also in einer mitgestaltenden, strategischen Rolle sehen. Über die Hälfte der Personalbereiche sieht sich noch nicht ausreichend oder gar nicht in der seit Mitte der 90er-Jahre von Dave Ulrich publizierten Business Partner Rolle. 65 Prozent der befragten Unternehmen geben als Grund dafür an, dass sie zu viele operative Aufgaben und zu wenig Zeit für wertschöpfende und strategische Themen haben.

Anzeige

Die Kienbaum-Studie „HR Strategie und Organisation 2008/2009“ zeigt: nur 10 Prozent von 290 im deutschsprachigen Raum befragten Unternehmen verfügen über eine exzellente Personalarbeit. In diesen HR-Exzellenz-Unternehmen werden bis zu 90 Prozent der Personalbereiche in den Strategieentwicklungsprozess eingebunden, während es in den übrigen Unternehmen nur 42 Prozent sind. Auch diese Studie macht deutlicht, dass zu geringe Kapazitäten, fehlende Kompetenzen des HR-Managements und die Dominanz operativer Themen größte Hindernisse einer stärkeren strategischen Ausrichtung des Personalbereichs sind.

Neben den aktuellen Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise sowie den Anforderungen an einen Rollenwandel im Personalbereich stehen Personalverantwortliche vor einer Reihe von Herausforderungen wie die in 83 Ländern durchgeführte Studie „Creating People Advantage“ der Boston Consulting Group verdeutlicht. Die Studie stellt heraus, dass Unternehmen, die sich mitarbeiterbasierte Vorteile erarbeiten, die auf einer klaren Strategie basieren, Wettbewerber weit hinter sich lassen werden.

Um auf die drei eingangs gestellten Fragen Antworten zu finden, ist unter Berücksichtigung der dargestellten Fakten die Durchführung einer strategischen Analyse für den Personalbereich unumgänglich. Wir möchten Ihnen durch die Aufarbeitung des Themas "Strategische Analyse der Personalarbeit" Rüstzeug für den ersten Schritt der Personalstrategieentwicklung an die Hand geben. Im Monat Juli bieten wir Ihnen drei Tools für die strategische Diagnose Ihrer Personalarbeit zum freien Download. Für die Außenperspektive stellen wir Ihnen das Tool „Stakeholderanalyse“, für die Innenperspektive das Tool „Kompetenzanalyse“ und für die Zukunftsperspektive das Tool „Trendanalyse“ zur Verfügung.

Im Bereich „Trends“ finden Sie zwei passende Studien zum Thema. In unserer Linksammlung haben wir uns vor allem auf Megatrends mit Auswirkungen auf die Personalarbeit sowie aktuelle Artikel mit Bezug zum Thema konzentriert. Eine Liste ausgewählter Bücher zur Unterstützung der strategischen Analyse einschließlich Kurzbeschreibung befindet sich im Bereich Literatur.

Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren:
Tool: Orientierungshilfe Jobbörsen und Jobsuchmaschinen E-Recruiting ist auf dem Vormarsch! Das Tool "Orientierungshilfe Jobbörsen und Jobsuchmaschinen" hilft Ihnen ihr Wissen über Online-Jobportale zu er...