Anzeige
Aktuelle Seite: Home Tools Premium Premiumtool: Steuerungscockpit Recruiting

Premiumtool: Steuerungscockpit Recruiting

Optimieren Sie Ihre Personalarbeit mit dem Tool Steuerungscockpit Recruiting!

Das Premiumtool Steuerungscockpit Recruiting nimmt Ihre Personalbeschaffungsprozesse genau unter die Lupe. Durch die Betrachtung Ihrer Ziele und Ihrer Kennzahlen zum Recruiting können Sie Ihre Aktivitäten zur Personalgewinnung transparent machen und erfolgreich steuern.

Aus den gewonnenen Erkenntnissen in den Bereichen Kosten, Zeit, Effektivität sowie Qualität und Effizienz, können Sie anschließend zielgerichtet und passgenau Maßnahmen zur Verbesserung Ihrer Bewerbungsprozesse ableiten!

Das Tool Steuerungscockpit Recruiting beleuchtet folgende Aspekte im Hinblick auf Ihre Personalbeschaffungsmaßnahmen:

  • Priorisierung Ihrer Unternehmensziele
  • Umfangreiche Auswahl und Beschreibung von Kennzahlen
  • Vergleich der gegenwärtigen und angestrebten Situation
  • Ganzheitlicher Überblick über den Bewerbungsverlauf
  • Aufschlüsselung Ihrer Recruitingkosten pro Jahr
  • Umfassende grafische Übersicht zu den Kosten, dem Zeitaufwand sowie Ihren Bewerbungs- und Qualitätskennzahlen

Das Tool Steuerungscockpit Recruiting ist für die Excel-Versionen 2010 und 2013 geeignet. Nach Eingang Ihrer Bestellung finden Sie das Premiumtool Steuerungscockpit Recruiting in kürzester Zeit in Ihrem E-Mail-Postfach.

Bestellformular downloadenDas Premiumtool Steuerungscockpit Recruiting unterteilt sich in die folgenden sechs Arbeitsschritte, welche als aufeinanderfolgende Tools angesehen werden können:

Schritt 1 - Ziele priorisieren

1Sie erfassen Ihre Ziele im Personalbeschaffungsprozess und können diese anschließend mittels eines paarweisen Vergleichs priorisieren. Aufgrund der von Ihnen gesetzten Schwerpunkte ermittelt das Tool die drei wichtigsten Ziele, die für die folgenden Schritte relevant sind.

Nutzen Sie das Einzelwerkzeug, um

  • sich Ihre eigenen Ziele im Recruitingprozess und deren Gewichtung bewusst zu machen,
  • eine greifbare und zukunftsorientierte Vorstellung Ihrer Personalbeschaffungsprozesse zu erhalten und
  • unterschiedliche Maßnahmen für die Gestaltung Ihres Recruitings aus den Zielen abzuleiten.

Schritt 2 - Kennzahlen festlegen

2Eine umfangreiche Kennzahlentabelle bietet Ihnen einen Überblick über mögliche Kennzahlen und deren Bezug zu Ihren Recruitingzielen, welche Sie bereits im ersten Schritt bestimmt haben. Anhand von über 50 ausgewählten Kennzahlen werden Ihnen Vorschläge zur Steuerung Ihrer Ressourcen "Kosten", "Zeit", "Effektivität" sowie "Qualität" und "Effizienz" gegeben. Abschließend wählen Sie diejenigen sechs Kennzahlen aus, die Ihre Ziele am treffendsten beschreiben.

Nutzen Sie das Einzelwerkzeug, um

  • zur Steuerung und Überprüfung Ihres Erfolgs innerhalb des Recruitings konkrete Kennzahlen festzulegen,
  • Ihre bisher eingesetzten Ressourcen im Recruitingprozess, insbesondere hinsichtlich des Bewerbungsverfahrens, in ein Verhältnis zum erzielten Ergebnis zu setzen.

Schritt 3 - SOLL-IST-Vergleich vornehmen

3Nun folgt ein Vergleich zwischen den gegenwärtigen Ist- und den angestrebten Soll-Werten. Hierfür betrachten Sie zum einen Ihre drei wichtigsten Ziele aus dem ersten Schritt und zum anderen Ihre sechs Kennzahlen aus dem zweiten Schritt. Sie können nun für jede von Ihnen gewählte Kennzahl, welche ein von Ihnen festgelegtes Ziel repräsentiert, einen Ist-Wert (abgelaufene Periode/Jahr) und einen Soll-Wert (kommende Periode/Jahr) festlegen.

Nutzen Sie das Einzelwerkzeug, um

  • Ihre priorisierten Ziele und Kennzahlen einander zuzuordnen,
  • Ihre gegenwärtige Situation mit Ihren Zielvorstellungen abzugleichen und abzustimmen sowie
  • sich einen ersten Überblick über notwendige Maßnahmen zur Schließung der Lücke zwischen aktuellen und angestrebten Werten zu verschaffen.

Schritt 4 - Kennzahlen beschreiben

4Sie erstellen anschließend für Ihre sechs ausgewählten Kennzahlen aussagefähige Kennzahlenblätter. Leitfragen unterstützen Sie dabei,  Ihre spezifischen Kennzahlen detaillierter zu beschreiben, z. B. über die Formel, die Datenqelle oder den Kennzahlentyp.

Nutzen Sie das Einzelwerkzeug, um

  • Ihre Kennzahlen konkret zu beschreiben und somit das Verständnis für deren Relevanz zu schulen,
  • die Arbeit mit den Kennzahlen transparent zu gestalten, insbesondere gegenüber Ihren Kollegen/innen, sowie

Schritt 5 - Bewerbungsverläufe dokumentieren

5Dieses Tool stellt Ihnen ein Dokumenationswerkzeug für 100 Bewerbungsverfahren zur Verfügung, in welchem Sie zum Beispiel das Tätigkeitsprofil, den Eingang der Bedarfsmeldung, die Veröffentlichung der Stellenanzeige und den Eingang der Bewerbung festhalten können. 

Nutzen Sie das Einzelwerkzeug um

  • eine Übersicht über die bedeutenden Meilensteine innerhalb Ihres Recruitingprozesses zu erlangen,
  • Ihnen die Auswertung der Zeitkennzahlen zu erleichtern und
  • das gesamte Bewerbungsverfahren für alle Beteiligten zu jedem Zeitpunkt transparent zu halten.

Schritt 6 - Kosten erfassen

6Basistabellen geben Ihnen einen genauen Überblick über jegliche Recruitingkosten. Anhand von vorgegebenen Kostenarten, welche Sie bei Bedarf erweitern können, lassen sich nun alle Kosten, aufgeschlüsselt nach Kostenart und -position, erfassen, welche in dem jeweiligen Recruitingkanal anfallen.

Nutzen Sie das Einzelwerkzeug um

  • Transparenz innerhalb Ihrer Finanzstrukturen zu schaffen,
  • eine Übersicht zur Effizienz der verschiedenen Maßnahmen und deren Wirkungsgrad zu erhalten sowie
  • die entstandenen Kosten Ihren Bewerberzahlen gegenüberzustellen.

Auswertung der Kennzahlen

Als Ergebnis erhalten Sie eine konkrete Auswertung der verschiedenen Kennzahlen mittels einer grafischen Darstellung.

Kostenkennzahlen:

  • Aufschlüsselung der Recruitingkosten für das aktuelle Jahr
  • Vergleich der Gesamtrecruitingkosten nach Jahren
  • Kostenaufschlüsselung nach Jahren

Bewerbungskennzahlen:

  • Übersicht des Verhältnisses zwischen Bewerbungen, Personalauswahl und der Anzahl der Einstellungen
  • Aufschlüsselung der Recruitingskosten und Bewerberzahlen auf die Kanäle
  • Kanalbezogene Auswertung (z. B. Unternehmenswebseite, Jobbörsen und Printmedien) hinsichtlich der Anzahl der Bewerbungsgespräche und Einstellungen

Zeitkennzahlen:

  • Auswertung der Kennzahlen in Tagen
  • Darstellung der Besetzungsdauer je Jobfamilie (z. B. technisch, kaufmännisch und logistisch)

Qualitätskennzahlen:

  • Darstellung der Strategieeffizienz hinsichtlich der genutzten Bewerbungskanäle sowie Formen der Bewerbungseingänge und Personalauswahl
  • Gegenüberstellung des Aufwandes und des Nutzens innerhalb des Recruitingprozesses (z. B. anhand von Vertragsabschlüssen)

Möchten Sie das Premiumtoll Steuerungscockpit Recruiting auch zur Opmitierung Ihrer Personalarbeit nutzen? - So einfach gehts:
Laden Sie sich für Ihre Bestellung des Premiumtools Steuerungscockpit Recruiting das nachfolgende Formular herunter. Faxen Sie uns dieses ausgefüllt zu und Sie erhalten umgehend Ihr Tool zum Preis von 100,00 € (zzgl. MwSt.) als E-Mail zugesandt.

Bestellformular downloadenDas Premiumtool Steuerungscockpit Recruiting ist für die Excel-Versionen 2010 und 2013 geeignet. Nach Eingang Ihrer Bestellung finden Sie das Premiumtool Steuerungscockpit Recruiting in kürzester Zeit in Ihrem E-Mail-Postfach.

Hinweis: Das Premiumtool Steuerungscockpit Recruiting bietet Ihnen innerhalb der einzelnen Schritte Vorlagen für eine bestimmte Anzahl an u. a. Zielen, Kennzahlenblättern, Kostenpositionen und Bewerbungsverläufen. Innerhalb der Einzelwerkzeuge erhalten Sie Anweisungen, wie Sie die Vorlagen bearbeiten und erweitern können. Sollten Sie über diese Hinweise hinaus Programmänderungen vornehmen, kann keine Gewähr für die weitere Funktionsfähigkeit des Premiumtools geleistet werden.