Aktuelle Seite: Home Themen Personalbindung Familie und Beruf

Familienfreundliches Unternehmen

Wegweiser familienfreundliches Unternehmen

Die Entscheidung eines Arbeitnehmers für die Auswahl eines Unternehmens und die längerfristige Bindung an dieses hängt nicht mehr überwiegend von "harten" Faktoren wie beispielsweise guter Bezahlung ab.

Bei den zukünftig immer begehrter und knapper werdenden Fach-, Führungs- und Nachwuchskräften gewinnen immer mehr die "weichen" Faktoren, zu denen vor allem auch die "Familienfreundlichkeit" des Unternehmens zählt, an Bedeutung.

Laut einer Befragung des WSI (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts) von 2000 Arbeitnehmern im Jahr 2003/2004 wurden vor allem gewünscht:

Anzeige
  • Kombination von Eltern- und Teilzeit (78 %)
  • Angebote zur Weiterbildung in der Elternzeit (74 %)
  • Rückkehr nach der Elternzeit ins Unternehmen (66 %)
  • Familienfreundlichere Arbeitszeiten (32 %)

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, familienfreundliche Personalpolitik zahlt sich wirtschaftlich für die Unternehmen aus. Sie unterstützt die Rekrutierung von Fach- und Führungskräften und hilft diese ans Unternehmen zu binden. Damit wird die Familienfreundlichkeit zu einem Kosten- und somit Wettbewerbsfaktor. Im Checkheft für kleine und mittlere Unternehmen zur "Familienorientierten Personalpolitik" wird dies anhand konkreter Maßnahmen und Zahlen anschaulich verdeutlicht.

Es bewegt sich also eine Menge zum Thema "Familienorientierung". Und dies geschieht mittlerweile nicht mehr nur auf politischer Ebene, sondern auch in den Unternehmen.

Um Sie für das Thema "Familienfreundliches Unternehmen" aufzuschließen bzw. Ihnen weiterführende Informationen für die Arbeit in diesem Themenfeld zu geben, haben wir uns intensiv mit Studien, weiterführenden Informationen, Tools und Literatur zu diesem Thema auseinandergesetzt.

Anzeige